Aktuell

rrBild zum Artikel

Die 1. Herren wünscht eine frohe Weihnachtszeit und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr!

von SJ | am 24.12.2016


Das lange und besonders am Ende sehr erfolgreiche Fußballjahr unserer 1. Herren neigt sich nun dem Ende entgegen. Wir möchten allen TSVern, unseren treuen Unterstützern und allen Freunden, Trainern und Helfern der Fußballsparte einen riesen Dank für die Unterstützung aussprechen und wünschen Euch allen eine zufriedenstellende Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches Neus Jahr!

Viva TSV

rr(c) hallo Kirchrode(c) hallo Kirchrode

"Hallo Kirchrode": Gute Ausbildung statt Abenteuer

Unter dem obigen Titel erschien ein toller Bericht über die Fußball-B-Juniorinnen

von SJ | am 20.12.2016


Unsere B-Juniorinnen sind seit Jahren extrem erfolgreich. Zum aktuellen Stand führte Mark Bode von "Hallo Kirchrode" ein Gespräch mit der Trainerin Cordula Anderson. Den Bericht gibt es zum Nachlesen als Download.

rrBild zum Artikel

TSV Bemerode C-Junioren beenden die Hinrunde

Für die zweite C-Junioren Mannschaft des TSV Bemerode endet die Hinrunde der Fußballsaison 2016/2017 durchaus erfolgreich.

von Manfred Jahn | am 13.12.2016


Nach der Vorbereitung im Sommer und der damit verbunden Mischung der beiden Jahrgänge 2002 und 2003 wurden zwei C-Junioren-Teams mit unterschiedlichen Vorgaben in die Saison geschickt. Währenddessen die Landesligamannschaft, mit insgesamt sechs Spielern jüngeren Jahrgangs verstärkt um den Ligaerhalt spielt, versucht sich die zweite Mannschaft in Kreisliga.

Mit fünf Neuzugängen und einigen erfahrenen Spielern älteren Jahrgangs, erspielte sich dieses neu formierte Team bis zu den Herbstferien erste Erfolge. Ab Oktober aber musste das Team erste Rückschläge hinnehmen. Das unglückliche Pokalaus in Mellendorf, die unnötige Punktverluste gegen Weetzen und Lehrte und das verlorene Spiel gegen den Tabellenführer und Titelfavoriten aus Heessel auf heimischen Kunstrasen machten Grund zur Sorge.

Die Mannschaft fand aber wieder auf die Erfolgsspur zurück und holte anschließend noch wichtige Punkte, um über Winter in Schlagdistanz zu bleiben. Punktgleich mit den Tabellenzweiten (Calenberg) auf Platz 3 mit 28 Punkten, steht unser Team nur zwei Punkte hinter dem Tabellenführer Heesseler SV.

Zum Abschluss des Jahres veranstaltete unsere Mannschaft im Dezember das C-Junioren Hallenturnier 2016 im Schulzentrum Bemerode. In zwei Turnieren à 6 Mannschaften im Modus ?Jeder gegen Jeden? spielte im Vormittagsturnier neben einem Team vom TSV, die Union Salzgitter, FSV Sarstedt, FC Springe, SSG Halvestorf und SV Weetzen den Turniersieger aus. Salzgitter war an diesem Tage nicht zu schlagen und gewann vor Springe und Sarstedt das Turnier.

Im Nachmittagsturnier war das Team 02 vom TSV das unschlagbare Team. Sie waren von Sparta Langenhagen, VFL Eintracht Hannover, TSV Kirchrode und der JSG Arnum/Hemmingen nicht aufzuhalten.

Dieses Turniers war noch mal ein gelungenes Event zum Ende des Jahres und brachte den Jungs einen Heiden Spaß und dem Team ein Paar Euronen in die Mannschaftskasse.

Die Mannschaft um das Trainerteam Markus Temps und Manfred Jahn bedankt sich bei allen Eltern und Unterstützern für deren Engagement und wünscht auf diesem Wege allen ein besinnliches Weihnachtfest und einen gesundes neues Jahr.

rrT. Grahle nach seinem TorT. Grahle nach seinem Tor

TSV Bemerode gewinnt das Stadtderby gegen den Nachbarn aus Misburg

... und verabschiedet sich mit nunmehr 11 ungeschlagenen, acht siegreichen Spielen und einer gewonnen Wette in die Winterpause.

von Sebastian Pauls | am 06.12.2016


Nachdem die Bemeroder letzte Woche in Mellendorf siegten, stand nun das letzte Spiel dieses Jahres auf heimischer Anlage auf dem Programm. Gast bei frischen aber sonnigen Wetter waren die Nachbarn aus Misburg. Ziel vor der sehr gut besuchten Partie war es, die Serie von 10 Spielen ohne Niederlage auszubauen und mit einem guten Gefühl in die Winterpause zu gehen. Außerdem würde Trainer Martin Becker bei einem Sieg die Kosten für die Weihnachtsfeier übernehmen!

Die Mannschaft wurde im Vergleich zur Vorwoche ein wenig verändert. Hahne nach Rotsperre wieder dabei, Oberbeck und Niemann nach Abwesenheit ebenfalls in der Startelf. Die Bemeroder Jungs nahmen das Spiel von Anfang an in die Hand und ließen Ball und Gegner gut laufen. Nach einer Viertelstunde dann die 1:0 Führung für den TSV. Nach guter Kombination über Pauls und Pablos Villarroel kommt der Ball zu Timo Lindemann, der den Ball einschiebt. Sein zwölfter Saisontreffer. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte spielte Bemerode weiter nach vorne. Die Gäste ihrerseits konnten sich keine zwingenden Chancen erspielen. In der 40. Minute legte der TSV nach. Nach Flanke von Grahle und Kopfballvorarbeit von Pablos Villarroel, machte Hendirk Hahne das 2:0. Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit ging es gleich gut los. Eckball von Pauls und Tim Grahle hält den Fuß hin. 3:0 in der 47. Spielminute. Sein Abschiedsgeschenk an die Bemeroder Zuschauer, da er aus beruflichen Gründen Hannover verlässt (Tim, alles Gute für die Zukunft!). Mit der sicheren 3:0 Führung änderte sich das Spiel. Der TSV konzentrierte sich auf die Verteidigung. Misburg nun mit mehr Spielanteilen, wo sie durchaus ein Tor hätten machen können. Aber die Bemeroder Mannschaft stand kompakt und sicher, konnte die paar brenzligen Situationen klären und selber immer wieder gute Konter fahren. Weitere Tore sollten aber nicht mehr fallen und somit gewannen die Bemeroder Jungs verdient mit 3:0. 


Fazit

Der TSV spielt nach anfänglichen Schwierigkeiten und glücklosen Spielen eine grandiose Hinrunde und verabschiedet sich mit nunmehr 11 ungeschlagenen, acht siegreichen Spielen und einer gewonnen Wette in die Winterpause. Bedanken möchten wir uns als Mannschaft bei allen Zuschauern und Fans, die uns immer wieder, egal wo, super unterstützen und ihre Zeit für uns opfern. Ihr seid Klasse! Auch gilt ein großer Dank an das Trainer- und Betreuerteam, unsere fleißigen Fotografen und alle, die uns auch sonst noch unterstützen!

Allen wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

"Eure Erste"



Aktuelle Tabelle
Artikel im Sportbuzzer lesen.

rrBild zum Artikel

TSV Girls mit überzeugenden Spiel

TSV Bemerode - TSG Ahlten 1:0 (0:0)

von Cordula Anderson | am 04.12.2016


Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt konnten die zahlreichen Zuschauer eine interessante und schnelle Partie miterleben. Angefeuert von vielen Bemeroder Fans spielten die Bemeroderinnen von Beginn an sehr konzentriert. In den ersten 10 Minuten konnte man schon 2x sehr gefährlich vor dem Ahltener Tor auftauchen. Das sah sehr verheißungsvoll aus. Bemerode stand sehr solide in der Defensive und erlaubte sich kaum Fehler. Die starke Zentrale des Gegners wurde zugestellt und so kam der Gegner zunächst zu keinen nennenswerten Torchancen. Sobald Bemerode intensiven Druck auf den Gegner ausübte, ergaben sich zwangsläufig Fehler beim Gegner. Clever versuchte man mit schnellem Spiel in die gegnerische Hälfte einzutauchen und blieb stets gefährlich. Ahlten kam noch zu 2 Torchancen die sie aber ebenfalls nicht nutzen konnten.

So ging es mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Halbzeit. Bei einem warmen Getränk ermunterte das Trainergespann Anderson/Oeltermann nochmal den gesamten Kader so engagiert weiterzuspielen. Man merkte das da noch was gehen könnte. Ahlten stellte personell ein bisschen um und blieb stets gefährlich. Allerdings fehlten so richtig große Torchancen. So richtig spannend und intensiv verliefen dann die letzten 15 Minuten der Partie. Bemerode kämpfte wie die Löwen und war sehr konsequent in der Abwehr. Jule Schobel und Alex Dücker organisierten die Defensive ganz hervorragend und die anderen Defensiv-Spielerinnen zeigten keine Blöße. Es gab nur einen gefährlichen Angriff des favorisierten Gastes, aber hier wurde völlig zu recht auf Stürmerfoul entschieden, da der 5m-Raum der Keeperin Sarah Nicotra gehörte. In dieser letzten Viertelstunde gab es noch eine sehr gute Torchance durch Tanita Grube und einen Lattenknaller von Aleks Smigielska. Die Führung lag in der Luft. Die Bemeroder Fans waren alle zur Stelle und trieben "Ihr" Team an. Auch die zahlreichen Ersatzspielerinnen und alle Mädels die durch Krankheit oder Verletzung nicht mitspielen konnten, waren wie elektrisiert. In der letzten Spielminute dann DIE entscheidende Aktion: Ein ganz schnell ausgeführter Freistoß (der Ball ruhte wie es den Regeln entspricht) wurde von Aleks auf Tanita gespielt und die komplette Ahltener Abwehr war nicht im Bilde. Einzig die Torhüterin war zur Stelle und konnte den Ball zur Ecke abwehren. Diese Ecke wurde von Isabel Hinz saustark vors Tor getreten und aus dem Gewühl war unsere #10 Aleks zur Stelle und erzielte den vielumjubelten Siegtreffer. Das war auch die letzte Aktion des Spiels. 5 Sekunden später pfiff der Schiri das Spiel ab. Matchwinnerin Aleks hatte einen schweren Stand während der 80 Minuten, Ahlten hatte fast das ganze Spiel eine Sonderbewachung für sie. Der Teamspirit war mal wieder überwältigend am heutigen Tag. Der Gegner war ziemlich enttäuscht bzw. körperlich so erschöpft das sie den Weg zur Mitte zum Sportgruß nicht mehr schafften. Aber egal, die Pink Ladies bedankten sich überglücklich mit einer Welle bei ihren Fans. Durch den Sieg konnte man in der Tabelle etwas klettern und verabschiedet sich zur Winterpause auf einem guten 5. Platz. 


Es spielten: Sarah Nicotra - Isabel Hinz - Laura Otto - Tanita Grube - Jule Schobel - Alex Dücker - Aleks Smigielska (1) - Celina von Moltke - Josie Loskant - Marie Kehler - Janne Casdorff - Fabi Leifholz - Marit Lazerus - Pia Scheibe.

rrR. Giesel, D. Walther und T. Lindemann nach 0:2R. Giesel, D. Walther und T. Lindemann nach 0:2

10. Spiel in Folge ohne Niederlage: Bemerode gewinnt mit 0:2 gegen Mellendorf

Wenn Bemerode auch das nächste Spiel gewinnt, zahlt der Trainer die Weihnachtsfeier

von Pablo Villarroel | am 29.11.2016


In Mellendorf fand das zweite Spiel der Rückrunde der Bezirksliga Hannover Staffel 2 statt. Nach der peinlichen Niederlage in der Hinrunde (0:6) gegen Mellendorf ließen sich die Bemeroder Jungs nicht überraschen und starteten das Spiel kompakt und konzentriert. Der Anfang des Spiels gehörte den Bemeroder Jungs, die mit starken Druck den Spielaufbau der Gegner unterbunden und gute Chancen hatten, in Führung zu gehen. Im Laufe der Zeit verliert Bemerode dann ein wenig die Konzentration und Mellendorf bekommt das Spiel besser in den Griff. Kurz vor der Pause findet Bemerode nochmals den Weg Richtung Mellendorfer Tor. Nach einer Ecke, getreten durch Dennis Walther, fällt in der 41. Spielminute dann das 1:0 für Bemerode durch ein Eigentor eines Mellendorfers.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel etwas ausgeglichener, Mellendorf übernimmt die Initiative und versucht erfolglos das Spiel zu drehen, Bemerode blieb kompakt und diszipliniert. Der TSV versuchte seinerseits durch schnelle Konter den Abstand zu erhöhen. Eine gute Kombination in der 71. Minute von Sebastian Pauls, verlängert von Rufus Giesel, führt zum 2:0 für Bemerode durch Timo Lindemann. Im Anschluss gab es noch einige gute Torchancen, doch keine davon konnte zu einen weiteren Torerfolg genutzt werden.

Der TSV Bemerode steht nun nach 17 Spielen mit 33 Punkten zumindest vorerst auf Platz 2.

Bedanken möchte sich das ganze Team bei den zahlreichen Zuschauern! Wir hoffen auch nächste Woche beim Heimspiel gegen Misburg (letztes Spiel vor der Winterpause) auf euer Interesse. Anpfiff ist am Sonntag 04.12. schon um 14:00 Uhr.

Für die Bemeroder Jungs geht es nicht nur um die drei Punkte und die Festigung der Tabellenposition, sondern auch um die Weihnachtsfeier. Wenn Bemerode wieder gewinnt, wird die gesamte Weihnachtsfeier vom Trainer bezahlt. Na, wenn das keine Motivation ist...


Bericht: Guillermo Pablos


Artikel im Sportbuzzer lesen.

Aktuelle Tabelle