Aktuell

Bild zum Artikel

E-Juniorinnen im Glück am Freitag, den 13.

Das erste Spiel der Rückrunde konnten die Bemeroder E-Juniorinnen mit 8:3 gewinnen.

von Cordula Anderson | am 16.04.2018


Man war zu Gast beim VfL Eintracht Hannover I und musste erstmal dem schlechten Wetter trotzen. Es regnete zu Beginn der Partie ordentlich und die jungen Kickerinnen hatten schon ein bisschen Probleme mit dem glitschigen Untergrund. Der TSV spielte aber munter nach vorne und nach 9 Minuten führte man schon 4:1. Den vielen Zuschauern wurde ein flottes Spiel von beiden Teams geboten und bis zur Pause konnte Bemerode auf 5:2 erhöhen. Einige Tore waren besonders sehenswert, weil hervorragend herausgespielt und es gab auch das ein oder andere schöne Solo zu bestaunen. 

Nach der Pause machte der Gastgeber noch etwas Druck und kam bis auf 3:5 wieder ran. Bemerode agierte in einigen Situationen etwas sorglos, aber nach kürzester Zeit drehten sie nochmal auf. Dreimal konnten sie die gute Eintracht-Torhüterin noch überwinden und dann erfolgte schon der Schlusspfiff. Besonders zweikampfstark spielte Lea in der Defensive und krönte ihre gute Leistung auch noch mit 2 Toren. Möglich wurde der 10. Sieg im 10. Spiel aber durch eine gute Mannschaftsleistung und durch einige ganz clevere und schöne Spielzüge! 

Übrigens, wir suchen noch sportliche Mädels der Jahrgänge 2008 und 2009 zum Aufbau von Jahrgangsteams. Ein lizenziertes und motiviertes Trainer-Trio steht der Mannschaft zur Verfügung. Informationen gibt es unter Tel. 0176-11289111.

Es spielten: Marlene - Sophie - Cristina - Aurelia - Ivory - Jenny (1) - Lina - Lea (2) - Jolina (2) - Yolanda (3)
(In Klammern die Torschützen)

Glckwunsch an Sarah und Vanessa!Glückwunsch an Sarah und Vanessa!

Zwei neue Junior-Coaches beim TSV

von Cordula Anderson | am 05.04.2018


Im Februar absolvierten Sarah Nicotra und Vanessa Lührs erfolgreich ihren Junior-Coach Lehrgang. 

Sarah wechselte im Sommer 2017 von den B-Juniorinnen zu den 1. Frauen und ist bereits als Co-Trainerin aktiv. Bei den E-Juniorinnen ist sie stark engagiert und fester Bestandteil im Trainerteam. Vanessa gehört zum älteren Jahrgang der B-Juniorinnen, die in der Niedersachsenliga spielen. Bezüglich einer Trainertätigkeit hat sie noch keine festen Absichten, kann sich aber eine Tätigkeit mit Kids vorstellen. 

Beiden Mädels erstmal herzlichen Glückwunsch zum Junior-Coach Zertifikat!

(c) Britta Dobel(c) Britta Dobel

Bemeroder E-Juniorinnen holen sich die Hallenkrone!

von Cordula Anderson | am 27.02.2018


Nach erfolgreicher Vorrunde und Zwischenrunde, die die Bemeroder E-Mädels jeweils gewinnen konnten, stand das Finale im Sparkassen Hallen Pokal auf dem Programm. Das Trainertrio wusste, welch schwere Aufgabe vor dem Team lag, waren doch insgesamt sechs Top-Teams in die Endrunde eingezogen. Spannende Spiele waren zu erwarten und genau so kam es auch. Die TSV Girls waren gleich zum Auftakt gegen die JSG Bordenau-Poggenhagen sehr nervös und fanden nicht so richtig ins Spiel. Dennoch konnte Jolina ihr Team in Führung bringen. Der Gegner war aber hellwach und erzielte in einer Partie die sehr ausgeglichen war noch das 1:1.

Die nächsten zwei Spiele gegen den TSV Godshorn und den Garbsener SC konnte man mit jeweils 2:0 für sich entscheiden. Das Team wurde immer konstanter und dadurch auch stärker. Gegen die SG Hannover 74 erzielten die Bemeroderinnen auch 2 Tore, aber der Gegner war stets gefährlich. Eine Minute vor Spielende kassierte man dann auch noch einen Gegentreffer. Aber die Mädels behielten die Nerven und ließen nichts mehr zu. Vor der letzten Partie gegen den VFL Eintracht Hannover sprach das Trainerteam den Mädels nochmal gut zu und motiviert gingen sie ins Spiel. Man konnte mit einem Sieg alles klarmachen. Mit Power ging es Richtung Eintracht-Tor und es dauerte nicht lange da fiel der erste Treffer. Kurze Zeit später schon das 2:0. Eintracht hatte auch zwei starke Szenen, die aber von Marlene bravourös pariert wurden. Den TSV Girls gelang noch das 3:0 und das war auch der Endstand. Nach Spielende freuten sich die Mädels unbändig und holten sich ein ganz dickes Lob vom Trainerteam. 

Obwohl alle sehr aufgeregt in diese Endrunde gegangen sind, haben sie sich von Spiel zu Spiel gesteigert und am Ende mit vier Siegen und einem Unentschieden die offizielle Hallen Kreismeisterschaft 2018 nach Bemerode geholt. Eine starke Teamleistung! Stolz nahmen die Spielerinnen bei der Siegerehrung ihre Goldmedaillen und den großen Siegerpokal entgegen. Das Team bedankt sich bei allen Fans, die sie von der Vorrunde bis zum Finale so engagiert begleitet und angefeuert haben. Das war klasse!

Es spielten: Marlene - Aurelia - Lea - Jolina (2) - Lina (2) - Cristina (2) - Greta - Jenny - Yolanda (4) (In Klammern die Anzahl der Tore.)

Bild zum Artikel

1. D-Juniorinnen: Hallenkreismeisterschaft und Turniersieg bei der JSG Hardegsen

von Carsten Lücke | am 19.02.2018


Am nächsten Sonntag, 25.02.2018, findet die Hallenkreismeisterschaft der D-Mädchen mit der 1. und 2. Mannschaft des TSV Bemerode statt. Beide qualifizierten sich souverän für die Endrunde in Pattensen. Erneut sind die Mannschaften von Sven Niederostheide und Carsten Lücke in der Endrunde vertreten, was für die gute Mädchenarbeit beim TSV spricht.

Bereits am 17.2.2018, fand bei der JSG Hardegsen ein D-Juniorinnen Turnier mit 10 Mannschaften statt. Begrüßt wurden wir zum Turnierbeginn mit den Worten, "ihr wollt also den 3. Sieg des TSV Bemerode hier holen". In der Vorwoche waren bereits unsere B- und die E-Juniorinnen Turniersieger geworden. Dies setzte uns unter Druck, zumal wir die Spielstärke der Mannschaften aus dem Raum Göttingen überhaupt nicht einschätzen konnten. Im ersten Spiel gab es einen 9:0 Sieg gegen Hattorf, es folgte ein 3:0 gegen den Gastgeber und ein 6:1 gegen den aktuellen Tabellenführer (draußen) dem SV Göttingen. Zum Abschluss wurde der FC Lindenblatt Adelsleben mit 4:2 besiegt.

Nun kam es zum Finale gegen die ungeschlagene Mannschaft und aktuellen Kreismeister des Landkreises Göttingen, von Eintracht Northeim. Die TSV Girls ließen von Anfang an keine Spannung aufkommen und führten nach 90 Sekunden bereits durch Tore von Aissatou mit 2:0. Nach dem Anschlusstreffer war es erneut Aissatou, die auf 3:1 erhöhte und zum Schluss siegten die TSV Girls mit 4:1.

Ein souveräner Auftritt der Mannschaft konnte mit dem Turniersieg gekrönt werden und unsere Spielerin Juliet Kunke wurde Torschützenkönigin.

Mit viel Elan starten wir am Sonntag bei der Hallenkreismeisterschaft in Pattensen.

Bild zum Artikel

Einfach genial, die E-Juniorinnen

von Cordula Anderson | am 12.02.2018


Beim zweiten Turnier in diesem Winter war das Team zu Gast bei der JSG Hardegsen. Zu ganz früher Stunde traf man sich am TSV Parkplatz und war ruckzuck am Zielort angelangt. So wahnsinnig viele andere Autos waren noch nicht unterwegs. Die jüngsten TSV Girls eröffneten das Turnier und waren von Beginn an hellwach. Allerdings waren sie auf eines nicht vorbereitet, Gegner in Pink! Gegen die JSG Ahlsburg gab es Leibchen vom Gastgeber und dann ging die Post ab. 4:0 konnte man gewinnen und das war nur der Anfang. Gegen die JSG Hardegsen entwickelte sich zu Beginn ein munteres Hin und Her und es fielen Treffer auf beiden Seiten. Nach der knappen 3:2 Führung drehte der TSV Bemerode aber so richtig auf und die vielen Zuschauer konnten tolle Kombinationen bestaunen. Yolanda & Co schraubten das Ergebnis noch auf 9:2 hoch. Gegen einen richtig starken FC Eintracht Northeim dann ein Gala-Auftritt von Jolina. Mit einem sauberen Hattrick brachte sie ihr Team in Front und am Ende freute sich das Team über einen 4:1 Sieg. Halbzeit!

3 von 6 Spiele waren absolviert, man spielte mit insgesamt 7 Teams Jeder gegen Jeden. Und die TSV Girls waren gut drauf, von Müdigkeit keine Spur. Gegen den FC Lindenberg/Adelebsen gelang der höchste Sieg des Turniers, am Ende stand es 10:1. Mittlerweile hatten sich bereits alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eingetragen. Man spielte flexibel und die Mädels rotierten auf den Positionen. Gegen die SVG Göttingen erzielte man ein 5:0 und im letzten Spiel gegen den SC Harlingerode sicherte sich die Mannschaft mit einem 4:1 den Turniersieg. 

Was sich so locker und leicht anhört bzw. liest, war gar nicht so einfach. Viele der Gegner hatten auch gute Mädels in ihren Reihen und die E-Juniorinnen des TSV Bemerode mussten in jedem Spiel wieder Vollgas geben. Aber sie hatten dabei sichtlich Spaß und wirklich einen Sahnetag erwischt. Das Training der letzten Wochen zahlt sich aus. Großes Lob gab es vom Trainerteam schon vor der Siegerehrung, wo die Mädels sehr stolz ihre Goldmedaillen, 1 Ball und ne Kiste Süßigkeiten in Empfang nahmen.

Es spielten: Marlene - Lea (5) - Aurelia (2) - Greta (2) - Yolanda (11) - Jolina (9) - Lina (4) - Jenny (2). In Klammern die Torschützen, 1 gegnerisches Eigentor kam noch dazu.

Bild zum Artikel

E-Juniorinnen gewinnen 1. Hallenturnier

von Cordula Anderson | am 23.01.2018


Bei der ersten Teilnahme an einem Freundschaftsturnier in diesem Winter konnten die Bemeroder E-Juniorinnen gleich gewinnen. Bislang war man nur beim Sparkassen-Hallenpokal aktiv, aber am vergangenen Sonntag folgte das Team einer Einladung des FFC Renshausen. Im Modus Jeder gegen Jeden gab es bei insgesamt 6 Gegner, alle im südlichen Niedersachsen bzw. Hessen beheimatet, ne Menge Spielpraxis. Nachfolgend die Ergebnisse der unglaublich guten Spiele:
  • TSV Bemerode - FFC Renshausen 2:0
  • TSV Bemerode - Eintracht Northeim 5:0
  • TSV Bemerode - FC Merkur Hattorf 4:0
  • TSV Bemerode - SV 08 Harlingerode 2:0
  • TSV Bemerode - JSG Ahnatal 4:0
  • TSV Bemerode - RSV Geismar 05 3:1
Der entscheidende Faktor für den Turniersieg und die 6 tollen Spiele war das hervorragende Zusammenspiel der Mädchen. Sie steigerten sich immer mehr und versuchten sich in allen Bereichen von Spiel zu Spiel zu verbessern. Wirklich schöne Tore konnten sie zusammen bejubeln und das waren immerhin 20 Stück! Erst in der letzten Partie gab es einen Gegentreffer und man muss erwähnen das auf Grosstore gespielt wurde. Starke Leistung von einer starken Mannschaft. Das Trainerteam war sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Nach dem Turniersieg wurde dann die Haribo-Prämie sofort verspeist. Das Team konnte sich auch über zahlreiche Unterstützung und Anfeuerung seitens der mitgereisten Fans freuen und möchte sich dafür ganz herzlich bedanken. Nun wird erstmal wieder fleißig trainiert und dann geht es im Februar zum nächsten Turnier. 

Es spielten: Marlene - Aurelia (1) - Jenny - Greta - Sophie - Yolanda (11) - Lina (5) - Cristina (3)