Aktuell

rrBild zum Artikel

C-Mädchen bei EBS

von TSA | am 21.01.2017


Am heutigen Sonntagsturnier ging es für unsere C-Mädchen nach Braunschweig. Es spielten Amalia, Asuma, Aurelia, Eloisa, Inga, Lavinia, Lilly R., Lotta C., Pia und Sophie D.. Turnierteilnehmer waren Eintracht Braunschweig, MTV Braunschweig und der DTV Hannover.

Im ersten Spiel standen unsere Mädchen gleich dem stärksten Turnierteilnehmer gegenüber, dem DTV. Unsere Mannschaft konnte sich gute Torchancen herausspielen, doch konnte keine verwandeln. Drei Angriffe des DTV waren genug, um einen erfolglosen Penalty herauszuspielen und kurz darauf zwei Tore zu verwandeln und somit musste sich unserer Mannschaft mit 0:2 geschlagen geben.

Im zweiten Spiel gegen Eintracht Braunschweig sollte es nicht leichter werden. Unsere Mannschaft hat sich durch einen frühen Rückstand nicht entmutigen lassen. Nach zwei Penalties gegen uns in der ersten Halbzeit führte Eintracht Braunschweig mit 2:0. Den nächsten Penalty für uns verwandelte unsere Spielerinnen und verkürzten so zum 1:2. Und wieder war es ein Penalty gegen uns, der den Rückstand auf 3:1 erhöhte. Unsere Mannschaft konnte noch auf 2:3 verkürzen, doch war dies dann leider der Endstand.

Im letzten Spiel spielte unsere Mannschaft gegen den MTV Braunschweig. Früh ging der MTV in Führung, der Ausgleich wurde jedoch kurz darauf erzielt. Unsere Spielerinnen spielten viele Tormöglichkeiten heraus und hatten gute Chancen die Führung zu übernehmen, aber leider sollte es nicht sein und das letzte Spiel endete mit einem unentschieden, so dass der TSV Bemerode am Ende Vierter in diesem Turnier wurde. Doch das tat der guten Stimmung beim obligatorischen Torfoto keinen Abbruch.

Ein besonderer Dank geht an Jana, die das Coaching übernommen hatte und die Mannschaft gut durch den Spieltag führte.


Daniel Mundt 15.01.2017


D-Mädchen am 3. Advent zu Gast bei Hannover 78

von TSA | am 23.12.2016


D-Mädchen zu Gast bei Hannover 78   Am 3. Advent (11.12.2016) waren unsere D-Mädchen in ihrem letzten Turnier des Jahres zu Gast bei Hannover 78. Aufgeteilt in zwei Mannschaften haben sie gegen die Gastgeber sowie die Mädchen vom DHC und dem MTV Celle gespielt. Die Zeit zwischen den Spielen verbrachten sie mit Seilspringen, Sternlauf und Schlägerspringen. Viele der Mädchen konnten in dem Turnier ihre ersten Hallenerfahrungen sammeln und haben sich dabei wacker geschlagen. Am Ende lagen sie knapp auf Platz vier. Getreu dem Motto: Dabeisein ist alles, hatten alle viel Spaß und freuen sich auf die nächsten Spiele. Mitgespielt haben in Mannschaft 1: Anna, Henriette, Leila, Mia und Nike und in Mannschaft 2: Carla, Charlotte, Cosima, Elisa, Nelia und Käthe H.S.

Hanno Sohr 21.12.2016

rrEs spielten Asuma, Eloisa, Hanna, Inga, Jil, JuliaEs spielten Asuma, Eloisa, Hanna, Inga, Jil, Julia

C-Mädchen setzen erneut auf die 2

von TSA | am 17.12.2016


Am 2. Spieltag der Hallensaison reisten unsere C-Mädchen zur Eintracht nach Hildesheim, um dort gegen den Gastgeber, den DTV Hannover und den MTV Eintracht Celle anzutreten.

Im ersten Spiel gewannen sie 5:1 gegen MTV Eintracht Celle. Obwohl die erste Halbzeit schon hauptsächlich vor dem Tor der gegnerischer Mannschaft statt fand, gelang es uns erst in der zweiten Hälfte des Spiels den Sack zuzumachen. Ein toller Start in den Spieltag!

Weiter ging es dann gegen den Gastgeber Eintracht Hildesheim. Auch hier ein tolles schnelles Spiel mit schönen Spielzügen, die von hinten eröffnet wurden und gemeinsam zum 9:1 führten.

Leider mussten sich unsere Mädchen im letzten Spiel trotz einer starken kämpferischen Leistung dem DTV Hannover mit 0: 3 geschlagen geben. Der Gegner erarbeitete sich eine Vielzahl an Torchancen, doch dank der guten Leistung unserer Torhüterin Lilly konnte so einiges abgewehrt werden!

Abschließend belegten unsere Spielerinnen den 2. Platz und fuhren zufrieden nach Hause.

Gecoacht wurde die Mannschaft von der erst halbwegs wieder genesenen Janina. Besten Dank und gute Besserung!


Constanze Schwarzenberg 11.12.2016

rrBild zum Artikel

2. Platz beim Saisonstart der C-Mädchen in Celle

von TSA | am 17.12.2016


Im ersten Spiel des Turniers am Sonnabend standen sich der MTV Celle und der TSV Engensen gegenüber. Celle siegte mit 7:4 Toren. Schnell war klar, dass unseren Mädchen mit Celle ein ernstzunehmender Gegner gegenüberstehen würde.

Im zweiten Spiel trafen die meist jüngeren Spielerinnen aus Bemerode auf den MTV Braunschweig. Aurelia im Tor hielt ein Penalty und hatte ansonsten nur wenig zu tun, Bemerode siegte 3:0.

Das dritte Spiel des Turniers gewann Engensen gegen Braunschweig 6:2.

Im vierten Spiel war es wie verhext. Bemerode ging noch mit 1:0 gegen Celle in Führung. Aber dann wurde es konfus und die erste Halbzeit endete 1:5. Nach der Pause berappelte sich unser Team und zeigte Stärke gegen Celle, erzielte noch ein zweites Tor und kassierte nur einen Gegentreffer. Die Teams trennten sich 2:6.

Im letzten Spiel unserer Mannschaft hatten es unsere Mädchen gegen Engensen etwas leichter, und sie nutzten ihre Chancen, so dass sie am Ende 4:0 siegten.

Das Schlussspiel des Turniers zeigte einmal mehr die Schwäche der Braunschweiger. Celle gewann 6:1.

Am Ende des Spieltages stand ein verdienter 2. Platz mit weiteren guten Aussichten.

Es spielten Annalena, Asuma, Aurelia, Inga, Jil, Lavinia, Lilly G., Lilly R., Louisa und Victoria.


Günther Heene 10.12.2016


1. Platz für die D Mädchen zum Saisonstart

von TSA | am 17.12.2016


1. Turnier der Hallensaison

Wir waren zu Gast bei Eintracht Braunschweig.
Unsere Mannschaft trat mit zwei Teams an.
Team 1 bestand aus: Carla, Paula, Mia, Julina, Louisa, und Elisa.

Team 2 bestand aus: Talea, Emma, Nelia, Amy, Madita, Julia und Henriette.

Zuerst stand die Sportmotorik auf dem Plan. Drei verschiedene Stationen
mussten absolviert werden.
1. Standweitsprung
2. Schlägerspringen
3. Kugellauf.

Danach ging es sofort in die Spiele.

EBS 1 - Bemerode 1 = 3:8
EBS 2 - Bemerode 2 = 0:5
Bemerode 1 - Engensen = 6:1
Bemerode 2 - HCH = 3:0
Goslar - Bemerode 1 = 3:7
MTV B - Bemerode 2 = 3:10

Unsere Mädels haben grandios gespielt und wurden am Ende mit dem ersten
Platz des Turniers belohnt. So kann es weitergehen.

Mühle Sabrina 05.12.2016

rrEs spielten: Jona, Joris, Max, Leonid, Mika, JuliuEs spielten: Jona, Joris, Max, Leonid, Mika, Juliu

D-Knaben beim Marzipantortenturnier in Lübeck

von TSA | am 26.11.2016


Am 13.11 fuhren 7 D-Knaben zum Marzipantorten Turnier in Lübeck. Alle waren sehr aufgeregt, wie sie sich wohl gegen die unbekannten Gegner schlagen würden.

Im ersten Spiel trafen sie auf die 2. Mannschaft des Gastgebers. Mit tollen Spielzügen und Pässen, die begeisterten, gewannen die Jungs sehr deutlich mit 16:1.

Im zweiten Spiel ging es gegen den Bremer HC. Nach den ersten Minuten, die ausgeglichen waren, stellten sich die Jungs auf die Spielweise der Bremer ein und konnten auch dieses Spiel mit 11:4 für sich entscheiden.

Im dritten Spiel wartete die erste Hamburger Mannschaft auf die Jungs ? der Hamburger Polo Club. Wie so oft brauchten die Jungs einige Minuten um sich zu finden und lagen schnell 0:2 zurück. Doch der dann erwachte Kampfgeist ließ sie ausgleichen. Ab da war es ein mega spannendes Spiel, was kein Elternteil auf der Bank hielt. Es fielen abwechselnd Tore auf beiden Seiten, die Mannschaften schenkten sich gegenseitig nichts. 1,5 Minuten vor Ende gingen die Hamburger mit 6:8 in Führung, aber aufgeben? Nicht der TSV Bemerode. 30 Sekunden vor Schluss fiel der Anschlusstreffer und mit dem Schlusspfiff schaffte es Jona noch den Ausgleich zu dem hochverdienten Unentschieden zu schießen.

Im letzten Gruppenspiel wartete mit dem THK Rissen wieder eine Hamburger Mannschaft. Den Jungs merkte man an, dass das letzte Spiel viele Kräfte gefordert hatte. Sehr schnell lagen sie 0:3 hinten, doch unter den Anfeuerungsrufen der Eltern erwachte nochmal ihr Kampfgeist. In einem packenden engen Spiel schafften die Sieben als geschlossene Einheit das Spiel zu drehen und knapp mit 6:5 zu gewinnen.

Als Gruppenzweiter (punktgleich mit dem HH Polo Club) ging es im Spiel um Platz 3 gegen die dritte Hamburgen Mannschaft ? Uhlhorster HC. In diesem Spiel reichten die Kräfte einfach nicht mehr, die sehr stark spielenden UHC Jungs zu schlagen.

Trotz einer deutlichen 13:4 Niederlage können die TSV D-Knaben sehr stolz auf sich sein. Sie haben tolle Spiele, spitzen Pässe und eine Wahnsinnsmannschaftsleistung gezeigt. Nächstes Jahr werden bestimmt weniger Fragen kommen, wo denn Bemerode liegt :)

Besonderen Dank an Manuel, der zwischen den Hallen der D- und C- Knaben gependelt ist, um alle seine Jungs zu unterstützen


Beutel Anne-Kathrin 14.11.2016