Aktuell

Durchwachsener Start für die 6. Herren

von GEW | am 13.02.2010


Die VI. Herren erwischten einen durchwachsenen Start in die Rückserie. Nach einem Unentschieden im ersten Spiel gegen Hannover 96 gab es gegen die Mannschaft vom TuS Wettbergen den erwarteten 9:2 Sieg. Im darauffolgenden Heimspiel gegen die starke Mannschaft vom VfR Döhren mussten wir nach hartem Kampf bei einem 7:9 dem Gegner die Punkte mitgeben. In unserem bisher letzten Spiel lief dann so gut wie nichts zusammen. Die sportliche Vereinigung Laatzen ließ unserer Ersatzgeschwächten Truppe beim 9:2 keine Chance.

Hier zeigt sich nun, dass die vom Verband geforderten Umsetzungen Martin Rohland verließ uns in die nächsthöhere Mannschaft, Ulrich Mohr musste ins mittlere Paarkreuz und Ulrich von Lintel nach oben die Mannschaft doch stark geschwächt haben. Auch die Verstärkung durch unsere neue Nummer 1, Henner Sauer, ändert daran nur wenig.

... [weiterlesen]


5. Herren lässt den Paddelclub absaufen

von THS | am 10.02.2010


Spiel Nr. 4 der Rückrunde fand beim Paddelclub statt. Der Paddelclub kam allerdings überhaupt nicht ans Ruder und verlor klar und deutlich mit 0:9. Allerdings hatte der Paddelclub nicht alle Mann an Bord, denn es fehlten die Sportsfreunde Leibfried (Nr. 1) und Walter (Nr. 3) wegen Verletzung.

Für den TSV Bemerode war es der 1. Zu-Null-Sieg in dieser Spielzeit und auch das erste Match mit drei gewonnenen Doppeln. Die 5. Herren trat erstmals mit der Stammbesetzung an: Martin Rohland, Clas Contius, Julia Prochnau, Thorsten Schrader, Frank Dörffer sowie Bernd Krüger.

Spannung gab es dann gleich im 1. Doppel, welches Clas und Bernd gegen die "Paddeler" Franz und Eichenberg erst im 5. Satz mit 11:9 gewinnen konnten. Puh, das war knapp!

Spannend war es dann nur noch einmal im Einzel von Frau Julia (Prochnau) gegen H... [weiterlesen]


5.Herren – aller guten Dinge sind DREI

von THS | am 08.02.2010


Die ersten DREI Spiele der Rückrunde sind absolviert mit DREI unterschiedlichen Erfolgserlebnissen: Unentschieden gegen Eintracht Hannover, Niederlage gegen HTTC und Sieg gegen Post SV.

Allen DREI Spielen gemeinsam war das Heimrecht; in allen DREI Spielen unterschiedlich war die Mannschaftsaufstellung.

Zum Rückrundenauftakt wurde gegen Eintracht gespielt, die diesmal mit ihrem Spitzenspieler Blaudschun antraten, der beim ersten Duell (9:6-Sieg für Bemerode) noch fehlte.

Anfangs wurden wie immer DREI Doppel gespielt und man lag nach den DREI Doppeln wie fast immer zurück. Es stand 1:2.

Von den anschließenden 6 Einzeln konnten DREI gewonnen werden, sodass es zwischenzeitlich 4:5 stand. Nach zwei weiteren Spielverlusten es stand jetzt 4:7... [weiterlesen]


7. Herren steigt in die 2. Bundesliga auf

von GEW | am 24.01.2010


Sensationellerweise hat die 7. Herren so eine gute Hinrunde hingelegt, daß sich der DTTB entschieden hat, die Mannschaft ab der 2. Rückrunde in der 2. Bundesliga antreten zu lassen.

blah... [weiterlesen]


4. Herren startet herzhaft in die neue Halbserie

von GEW | am 20.01.2010


Mit den beiden Ersatzspielerinnen/-spielern Martin Rohland und Julia Prochnau ist die 4. Herren am 19. Januar 2010 zu ihrem ersten Punktspiel zum RSV Hannover III gefahren. Das Hinspiel am 01. Oktober 2009 konnte mit 2:9 leider nicht für sich entscheiden werden. Nun sollte es in der Rückserie eine entsprechende Revance geben. Von vorn herein war unserer 4. Mannschaft klar, daß es ein hartes Brot gegen RSV werden würde. Dieser Verdacht hat sich dann auch bestätigt. Stand es in der Hinserie noch 2:1 nach Doppeln lagen unsere Zelluloidrecken dieses Mal sogar mit 0:3 nach Doppeln hinten.

Dann folgte die dramatischste Begegnung des Abends zwischen Detlef D! Brauner und Björn Steding. Hier führte Detlef 2:1 in Sätzen und im 4. Satz mit 9:5 und 10:8. Detlef nahm sich nun eine Auszeit, der sich der Schiri Rüdiger Freitag gleich mit anschloss. Trotzdem konnte Detlef jedoch seine Matchb&a... [weiterlesen]


Totgesagte leben länger

von GEW | am 18.01.2010


Immer wieder bewahrheitet sich dieses Sprichwort, dieses mal im Tischtennis in der Bezirksliga, der Spielklasse der 1. Herren des TSV Bemerode. Zur Halbserie 2 Spieler verloren, darunter den ungeschlagenen Spitzenspieler Alexander Vogel, mit Alexander Hemmerling einen Spieler aufgrund der Bilanzwerte in die 2. Herren abgegeben und die Mannschaft mit 3 Spielern der 2. Herren aufgefüllt. Viele in der Staffel meinen, nun in uns den vierten Direktabsteiger gefunden zu haben. Doch Bemerode wehrt sich. Im ersten Spiel der Rückserie gab es mit dem 8-8 (Hinspiel 7-9) beim punktgleichen Konkurrenten SV Bolzum schon einen beachtenswerten Erfolg. Die neuformierten Doppel stachen gleich zu Beginn , Niklas Otto und Sascha Schickedanz gelang es das gegnerische Spitzendoppel zu besiegen. Leider verlor dafür unser Spitzendoppel Daniel Brodehl und Stefan Niebur. Im Doppel 3 konnten sich Raphael Mattias und Frank Ruhkopf sicher zur 2-1 Führung ... [weiterlesen]