Aktuell

rrBild zum Artikel

Bemerodes Ü50: Spitzen-Duell in der Kreisliga Hannover

Am Freitagabend (28.04.) trafen die beiden Top-Teams der Ü50-Kreisliga aufeinander: Der TSV Bemerode, derzeit auf Platz 2, und der TSV Pattensen, der die Tabelle anführte.

von Heiko Schmidt | am 29.04.2023


Die Spannung war groß, denn beide Mannschaften hatten in der Saison bisher nur wenige Punkte abgegeben und waren somit in Top-Form. Gerade Bemerode hatte nach einem Patzer am Spieltag zuvor, wieder Einiges gut zu machen. 

Die Stimmung „Am Sandberge“ war bereits vor dem Anpfiff aufgeheizt und die Fans beider Mannschaften fieberten dem Spiel entgegen. Doch für Bemerode begann der Abend schlecht, als ihr Torwart Thorsten Ditzel sich beim Aufwärmen am Rücken verletzte. Trotz der Schmerzen und der drohenden Auswechslung entschied sich Thorsten D. jedoch, das Spiel durchzuziehen und auf den Platz zurückzukehren - ein echter Kämpfer! Das Spiel begann und schon nach wenigen Minuten sah man, dass es ein hart umkämpftes Duell werden würde. Bemerode startete stark und konnte bereits in der 6. Minute durch Mustafa Behnezad, der mit einer beeindruckenden Einzelleistung das Tor erzielte, in Führung gehen. 

Pattensen antwortete jedoch schnell und versuchte, den Ausgleich zu erzielen, doch Bemerodes Abwehr um Thomas Voss, Meikel Oertel und Sebastian Knefel stand wie eine Wand und ließ nichts anbrennen. In der 23. Minute folgte dann das zweite Tor für Bemerode durch Andreas „Hülse“ Hülsing der von Mostafa B. perfekt bedient wurde und gekonnt ins Tor schoss. Nur drei Minuten später konnte dann Heino Löhr ein wichtiges Tor erzielen und erhöhte somit auf 3:0. Die Fans waren begeistert und feierten unsere Torschützen frenetisch - sogar Bengalos wurden gezündet!

In der zweiten Halbzeit kämpfte Pattensen weiterhin tapfer, konnte aber gegen die stark aufspielende Bemeroder Mannschaft nichts mehr ausrichten. Auch dank der starken Leistung von Heino Löhr und Behyar Yousefian auf den Außenbahnen, die das Spiel immer wieder durch starke Einzelaktionen entlasteten, konnte Bemerode den Vorsprung halten. Schließlich endete das Spiel mit einem klaren 3:0-Sieg für Bemerode und die zurückeroberte Tabellenführung wurde  ausgelassen gefeiert - insbesondere Hülse, der das Tor Nummer zwei erzielt hatte, und Mustafa, der das erste Tor selbst schoss und das zweite vorbereitete waren außer Rand und Band. 

Insgesamt zeigte die Mannschaft aus Bemerode eine starke Mannschaftsleistung und bewies, dass sie zu den Top-Mannschaften der Liga gehört. Die Fans beider Mannschaften waren begeistert von dem aufregenden Spiel und die Spieler des TSV feiern wahrscheinlich immer noch ausgiebig den Sieg in der Kabine, nachdem die Fans den Sandberg schon verlassen haben. Nun hat das Team der Ü50 I aus Bemerode das Ziel zur Meisterschaft wieder in den eigenen Händen und man darf sich auf weitere spannende Spiele freuen! 

rrDa sah die Welt noch gut aus, 1:0 fr Bemerode...Da sah die Welt noch gut aus, 1:0 für Bemerode...

Das wichtige Spiel um den Klassenerhalt in Arnum

von Abdullahi Afrah | am 26.04.2023


Am Sonntag, den 23.04.23, traf der TSV Bemerode auf den SV Arnum. Ein sehr wichtiges Spiel im Abstiegskampf. Nach einem Standard erzielte Marvin Linke in der 24. Minute das 1:0 für den TSV Bemerode. Bemerode war in der ersten Halbzeit, die vor dem Tor gefährlichere Mannschaft. Die Gastgeber hatten zwei Chancen zum Ausgleich, die sie nicht nutzen konnten. So ging es mit dem 1:0 für Bemerode in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte zeigte Arnum mehr Engagement auf dem exzellent hergerichteten Grün und Bemerode hatte Mühe sich in diesen Situationen zu befreien. Eine viel diskutierter Freistoß führte in der 57. Minute zum Ausgleichstreffer für Arnum, 1:1. Beide Mannschaften konnten in der Folge keine weiteren Tore mehr erzielen.

Am Sonntag spielen die Bemeroder Jungs zuhause gegen Gehrden.

rrBild zum Artikel

F-Jugend sucht Torwart

von ADM | am 21.04.2023


Du spielst leidenschaftlich Fußball und stehst gern zwischen den Pfosten. Dann bist Du bei uns genau richtig.
Dich erwarten eine hochmotivierte Mannschaft und engagierte Trainer. Haben wir Dein Interesse geweckt?
Melde Dich schnell bei Dennis Will. Tel.: 0162 207 541 6

rrBild zum Artikel

Bemeroder Jungs bringen wichtigen Auswärtspunkt aus Hildesheim mit

von Hasan Alabas | am 20.04.2023


Am Dienstagabend waren die Bemeroder Jungs zu einem Nachholspiel bei SV Newroz Hildesheim zu Gast. Es mussten unbedingt Punkte her, damit der Anschluss zu Harsum nicht abreißt. Auf dem hubbeligen und schwer bespielbaren Platz war allen klar, dass es heute ein hartes Stück Arbeit sein wird und es kämpferisch zur Sache gehen muss. Mit der Einstellung und dem Willen sind die Bemeroder Jungs auch ins Spiel gestartet.  In der ersten Hälfte war es ein ziemlich ausgeglichenes Spiel, es gabs Chancen auf beiden Seiten und es ging hin und her. In der 33. Spielminute kam Newroz durch eine gute Kombination zum Führungstreffer und somit ging man mit einem 1:0 für die Hausherren zur Halbzeitpause. 

Kurz nach dem Wiederanpfiff kam der TSV Bemerode durch einen gut herausgespielten Steilpass von Mehmet Salih Kalhan zu Tim Prietzel zum verdienten Ausgleichstreffer, 1:1. Doch paar Minuten später ging das Heimteam in der 59. Minute durch einen sehenswerten langen und hohen Pass hinter die Bemeroder Abwehrkette erneut in Führung, 2:1. Die Bemeroder Jungs zeigten in der Folgezeit, dass sie heute unbedingt punkten wollten. Und nur vier Minuten später gelang der Ausgleichstreffer durch einen gefährlichen Standard von Hannes Fischer in Richtung des gegnerischen Tores. Der Torwart der Heimmannschaft konnte den Ball vor Marvin Linke abwehren, der dann nur noch einschieben musste 2:2. In der Folgezeit ging die Partie in beiden Richtungen hin und her, doch die besseren Chancen und Möglichkeiten hatten die Bemeroder Jungs, die sie leider nicht nutzen konnten. 

Insgesamt war es eine Partie mit vielen Zweikämpfen und Fouls und zum Schluss war ein wichtiger Punkt für den TSV mitgenommen.

Am kommenden Sonntag sind wir zu Gast beim SV Arnum. Die Bemeroder Jungs freuen sich über zahlreiche Unterstützung in Arnum. 

rrBild zum Artikel

TSV Bemerode – SC Hemmingen-Westerfeld

von Brian Hernández Ferreras | am 19.04.2023


Am Sonntag spielte der Tabellenführer SC Hemmingen-Westerfeld beim vom Abstieg bedrohten TSV Bemerode. Das Ziel für den TSV war klar, man wollte Punkte holen, um nicht noch weiter unten rein zu rutschen. Nach dem Weggang von Dennis Spiegel, stand bei Bemerode erstmals Ramy Hundt als 1. Herren-Trainer an der Seitenlinie.

Bemerode zeigte in der ersten Hälfte ein gutes Spiel und konnte spielerisch als auch kämpferisch mit den Hemmingern mithalten. Bereits in Minute 8 gelang Mehmet Kalhan durch einen abgefälschten Schuss das 1:0 für Bemerode. Hemmingen war in den Folgeminuten sichtlich verblüfft und brauchte einige Minuten wieder ins Spiel zu finden. Zur Mitte der ersten Halbzeit hatte Tim Pritzel die Chance zum 2:0, leider traf er mit einem schönen Heber über den Torwart nur die Oberkante der Latte. Hemmingen wurde in der Folge immer stärker und erspielte sich viele hochkarätige Chancen. Kurz vor der Pause (37. Minute) erzielte Hemmingen, den nach dem Spielverlauf fälligen Ausgleich (1:1), damit ging es in die Halbzeitpause.

Zur zweiten Halbzeit hatten sich die Bemeroder Jungs vorgenommen erstmal hinten alles sicher machen und zu versuchen keine Tore zu kassieren. Vorne sollten die Chancen, die sie auch hatten, auch genutzt werden. Der TSV hatte dann auch zwei Chancen auf die Führung, die Tore wurden leider nicht gemacht. Bis zur 54. Minute war das Spiel noch ausgeglichen, dann fiel das 1-2 für den SC Hemmingen. Ab diesem Zeitpunkt war die Überlegenheit der Hemmingen auch nicht mehr zu verkennen, dennoch ist der Endstand mit 1:4 aus Bemeroder Sicht zwei Tore zu hoch ausgefallen. Hemmingen ist mit dem Sieg die Meisterschaft wohl sicher und Bemerode steht damit aktuell auf einem Abstiegsplatz.

Die Saison ist aber noch nicht zu Ende und Bemerode hat weiterhin die Chance die Spielklasse zu halten. Schauen wir also nach vorne auf die nächsten Spiele.

rrBild zum Artikel

Bemeroder REWE Fussballcamp 2023 - 30.06. bis 2.07.2023

Unser Bemeroder REWE Fussballcamp 2023 ist ein Highlight für Kinder in und um unseren Stadtteil herum. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und die sensationelle Ausrüstung wird auch in diesem Jahr wieder alle begeistern.

von SJ | am 18.04.2023


Es werden Trainingseinheiten mit gezielten Trainingsinhalten stattfinden, damit die Kinder sich fußballerisch richtig weiterentwickeln. Das gesamte Wochenende sind nur die Kids aktiv. Die Eltern werden nicht mit einbezogen und können entspannt zuschauen und ihre Kids anfeuern. Für die Torhüter gibt es extra spezielle Trainingseinheiten.

Die Verpflegung für die drei Tage umfasst Getränke über das gesamte Wochenende sowie Samstag und Sonntag ein warmes Mittagessen und tägliche Snackpausen mit Müsli-Riegel und Obst.

Teilnehmen können alle Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 11 Jahren.

Download des Anmeldeformulars: https://www.tsvbemerode.de/tsvneu/sparten/fussball/downloads/Flyer2_-_150dpi.pdf

Anmeldungen mit ausgefülltem Anmeldeformular bitte an: M.L.Kruegel@tsvbemerode.de