Aktuell

Bild zum Artikel

TSV Bemerode - SG Blaues Wunder 6:1

Vom Wunder keine Spur: Bemerode schießt das halbe Dutzend gegen Blaues Wunder

von Denny Ehrich | am 19.03.2019


Nach der unfreiwillig um eine Woche verlängerten Winterpause stand das erste Punktspiel in 2019 auf heimischer Anlage an. Trainer Mo Kordian musste im Vorfeld einige Spieler ersetzen, gab dennoch eine klare Richtung vor - mit drei Punkten in die zweite Saisonhälfte starten!

Pünktlich zum Anpfiff zog ein Schauer über den Platz und sorgte für reichlich Abkühlung. Unbeeindruckt davon zeigte sich die Mannschaft des TSV. Vom Anstoß weg war man bemüht das Spielgeschehen zu kontrollieren und frühzeitig in Führung zu gehen. Mehr und mehr waren die Männer um Gästetrainer Michael Wohlatz in der Defensive gefordert, fanden kaum Entlastung gegen die spielfreudigen Hausherren. Alleine Garvin Mulamba hätte die Weichen frühzeitig auf Sieg stellen können, traf jedoch aus kurzer Distanz nur den Querbalken. Nach etwas mehr als einer Viertel Stunde leitete Stürmer Hendrik Hahne den Torreigen ein. Er ließ einen Verteidiger ins Leere laufen und schob am Wunder-Keeper vorbei ins lange Eck. Kurze Zeit später legte sich Tim Geburzi den Ball am Strafraum zurecht, nahm Anlauf und verwandelte den Freistoß sehenswert in den Winkel. Keine Abwehrchance für den Torwart!

Die Bemeroder spielten nach Belieben, ließen dem Gegner kaum Luft zum Atmen und konnten noch vor der Halbzeit auf 4:0 erhöhen. Erst umlief der heutige Kapitän Ziegenbein den Keeper, dann lupfte Halil-Ibrahim Yayci frech über den Schlussmann des Blauen Wunders.

Der zweite Durchgang begann, wie der erste endete - mit Toren der Bemeroder. Yayci und schließlich Hahne sorgen mit zwei schnellen Treffern für die endgültige Entscheidung, bereits nach 60 Minuten Spielzeit. Für die Gäste von der Bult ging es fortan nur noch um Schadensbegrenzung. Begünstigt dadurch, dass der TSV nun ein wenig das Tempo rausnahm, erspielte sich das Blaue Wunder Möglichkeiten, ohne jedoch zwingend zu werden. Zu ihrem Punktspieldebüt im Dress der 1. Herren kamen Sven Haushalter und Laurens Klaholz. Letzterer hatte sogar noch einen weiteren Treffer auf dem Fuß, scheiterte aber am heraneilenden Verteidiger. Eine Ecke der Gäste brachte noch den Ehrentreffer für das Wunder.

Am Ende ein hochverdienter Sieg der Bemeroder, der zu keiner Zeit gefährdet war. Weiter geht es am kommenden Wochenende beim MTV Ilten. Hier gilt es die Heimniederlage aus der Hinrunde vergessen zu machen und an die Leistung vom Wochenende anzuknüpfen.

Bild zum Artikel

Topspiel der Zweiten!

von Paul Drews | am 14.03.2019


Am Sonntag den 10. 03.19 musste die ZWETE beim SV 06 Lehrte ran. Zum ersten Pflichtspiel im Jahr 2019 ging es gleich gegen den Tabellenführer. 

Höchst fraglich war allerdings, warum das Spiel nicht im Vorfeld schon abgesagt wurde, denn die Bedingungen hätten schlechter nicht sein können. Bereits vor dem Spiel gingen starke Regenfälle nieder. Dennoch gingen die Bemeroder höchst motiviert in die Partie. 

Die Platzverhältnisse waren von Beginn an so schlecht, dass beiden Teams aus dem Spiel heraus nichts gelang. Die erste Hälfte war also geprägt von Standardsituationen die auf beiden Seiten immer wieder für Gefahr sorgten. So brachte die erste Ecke der Lehrter das 1:0 in der 10. Spielminute. Aber auch der erste Standard der Bemeroder saß. Eine Ecke von Felix wurde von Matze clever verlängert, sodass ein Lehrter Spieler den Ball nur noch ins eigene Tor klären konnte (16. Min.). In der 27. Minute waren die Lehrter leider wieder nach einer Ecke erfolgreich. So ging es in einem ausgeglichenen Spiel mit 1:2 aus Sicht der Bemeroder in die Halbzeit.

Da der Regenfall weiterhin nicht nachließ gestaltete sich das Fußballspielen immer schwieriger. Wer am Abend Hannover gegen Leverkusen geguckt hat, kann sich vorstellen, dass dies nichts mit Fußball zu tun hatte. Trotzdem erarbeitete sich Bemerode mit einem schönen Spielzug die Chance aufs 2:2, jedoch scheiterte Leon N. mit einem Lupfer am Lehrter Torwart. 

Bemerode machte mit zunehmender Spieldauer auf, um auf den Ausgleich zu drängen und kassierte so nach zwei Kontern das 1:3 und 1:4 (67. Min. und 84. Min.). Alles in allem ein gebrauchter Nachmittag für die Bemeroder Jungs, da man in den entscheidenden Szenen nicht clever genug agierte. 

Am kommenden Sonntag geht es um 17:30 Uhr für die Bemeroder auf gewohntem Kunstrasen gegen den SV Uetze 08.

Bild zum Artikel

Deutlich gewonnenes Vorbereitungsspiel und leckeres Mannschaftsessen

Nach dem Spiel ging es für die 1. Herren zum Mannschaftsessen ins Montelliana

von SJ | am 25.02.2019


Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 15 Grad hatten sich Zuschauer und Spieler um 15:15h am Kunstrasenplatz eingefunden und sahen von Beginn an einen TSV Bemerode, der schneller am Ball und präsenter bei seinen Aktionen war als der Gegner. Bereits nach 11 Minuten fiel folgerichtig das erste Tor durch Ben Kube. Tim Geburzi, Nico Niemann und Niklas Mauer waren die nächsten Torschützen für den TSV, so dass es zur Pause bereits 6:0 stand. Nach dem Seitenwechsel lies es Bemerode ruhiger angehen. Tim Geburzi erhöhte in der 68. Minute noch auf 7:0, während Mecklenheide acht Minuten später den Ehrentreffer markieren konnte. Die 1. Herren gewinnt das einseitig geführte Vorbereitungsspiel gegen den eine Spielklasse niedriger spielenden TuS Mecklenheide.

Anschließend ging es für die Mannschaft ins Montelliana, Wülfeler Str. 77. Bei leckeren italienischen Spezialitäten wurden im Mannschaftskreis die nächsten Aufgaben (Testspiel Sa., 2.03., 18:00h SC Rinteln und Bezirksligaspiel am 10.03. gegen Davenstedt) besprochen. Die Mannschaft dankt dem Montelliana und ihrem Chef Bobby für den gelungenen Abend. Auch möchten wir auf den Indischen Abend am 1. und 2.03. im Montelliana hinweisen.

Viva TSV


Wahlen der Fußballspartenversammlung 2019

Am Freitag, 15. Februar 2019 fand die Fußballspartenversammlung statt.

von SJ | am 18.02.2019


Einstimmig wählten die Fußballspartenmitglieder Martin Becker zum Spartenleiter, Jürgen Eggers zum Kassenwart und neu Christoph Zumpe zum Stellv. Jugendleiter für zwei Jahre in ihre Ämter. Eduard Hebaum als Stellv. Spartenleiter und Jonny Rötting als Jugendleiter sind noch für ein Jahr im Amt und standen nicht zur Wahl.

Bild zum Artikel

Vorbereitungsknaller am Kronsberg

TSV Bemerode - SV Iraklis Hellas

von SJ | am 14.02.2019


Am Sonntag, 17.02. um 15:15 Uhr bestreiten die 1. Herren gegen den SV Iraklis Hellas ein Testspiel. Nach einem Monat der Vorbereitung und den gewonnenen Testspielen gegen Gleidingen und Eintracht (beide Kreisliga) ist dies ein erster Test zur Standortbestimmung für die Bemeroder Jungs. Iraklis spielt seit dem Aufstieg in der vergangenen Saison in der Landesliga Hannover und steht dort aktuell auf Platz 12.

Wir freuen uns auf viele Fans von beiden Vereinen. Das Wetter ist mit viel Sonne und zweistelligen Temperaturen vorhergesagt. Dazu wird der Verkaufsstand auf der BSA öffnen und für das leibliche Wohl ist mit Bratwurst und Getränken gesorgt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Bemeroder Jungs freuen sich auf einen tollen Nachmittag mit Euch.

Die weiteren Testspiele der Vorbereitung (auf der BSA):
So, 24.02., 15:15h FC Lehrte
Sa, 2.03., 18:00h SC Rinteln

Viva TSV!

Bild zum Artikel

1. Zoo-Cup des TSV Bemerode für E-Juniorinnen ein voller Erfolg

von Cordula Anderson | am 04.02.2019


Insgesamt 10 Teams nahmen an einem der wenigen E-Mädchen Turniere teil. Nach langer Planung und großartiger Vorbereitung konnte Tatzi Tatz, das Maskottchen vom Erlebnis Zoo Hannover, den Anstoß zu einem großartigen Turnier geben. Die Teams waren alle mit sehr viel Leidenschaft unterwegs und zeigten tollen Fußball. Der TSV Bemerode stellte zwei Teams und konnten mit beiden das Halbfinale erreichen. Hier trafen sie aufeinander und Team 1 hatte nach 11 Minuten Spielzeit ganz knapp die Nase vorn und gewann mit 2:1.

Sehr guten Fußball sah man auch im 2. Halbfinale zwischen Eintracht Northeim und GW Neukölln aus Berlin. Northeim zog mit einem 1:0 ins Finale ein. Dort mussten sie sich dem Gastgeber erst nach einem spannenden Spiel mit abschließendem 7-Meter-Schießen geschlagen geben. Hier die abschließenden Platzierungen:

1. TSV Bemerode 1
2. Eintracht Northeim
3. GW Neukölln
4. TSV Bemerode 2
5. Eintracht Hannover
6. JSG Gifhorn Nord
7. SV BW Neuhof
8. VfB Peine
9. PSV GW Hildesheim
10. TSV Godshorn

Das Turnier war eine tolle Werbung für den Mädchenfussball! Die Mädels und ihre Eltern konnten noch Wissenswertes aus dem Zoo Hannover erfahren und Fotos mit Tatzi Tatz knipsen. Zoo Geschäftsführer Andreas M. Casdorff verweilte den ganzen Tag in der Halle und übernahm die Siegerehrung für das Schätz-Gewinnspiel und natürlich am Turnierende die Siegerehrung für die sportlichen Leistungen. Alle Spielerinnen freuten sich über Medaillen und die besten 3 Teams noch zusätzlich über Freikarten für einen Zoo-Besuch.

Die Einzelpreise gingen an:

Limar El-Issawi von GW Neukölln als beste Torhüterin.
Nia Hildebrandt von Eintracht Northeim als beste Spielerin.
Yolanda Awuah vom TSV Bemerode 1 mit 15 Treffern als beste Torschützin.

Großer Dank gebührt ......

dem Schirmherrn, dem Zoo Hannover und Tatzi Tatz,
der Turnierleitung Horst Klose und Frank Nicotra,
den Schiedsrichtern, Baycan Cifci und Dimi Papaioannou,
dem Catering-Team rund um Alexandra Papaioannou und den B-Juniorinnen,
den vielen engagierten Kickerinnen aller Teams und ihren Eltern,
den jungen engagierten Bemeroder Trainerinnen Sarah und Janne.