Aktuell

Bild zum Artikel

Fußballer Jahrgang 2009 gesucht

von Manfred Jahn | am 10.04.2019


Liebe Fußballfreunde,

der 2009er Jahrgang des TSV Bemerode sucht Kinder mit bereits vorhandener fußballerischer Erfahrung und lädt alle Interessierten Dienstags und Donnerstag von 17:30-19:00 Uhr zum Probetraining beim TSV Bemerode in der Wilhelm-Göhrs-Str. 2, 30539 Hannover ein.

Um Voranmeldung per Mail an manfred.jahn@tsvbemerode.de wird gebeten.

R. Hundt, T. Dulski, A. ZiegenbeinR. Hundt, T. Dulski, A. Ziegenbein

Neues Trainerteam für die U19

von SJ | am 28.03.2019


Nach vier Jahren als Trainer der U19 geht es für den bisherigen Trainer Ramy Hundt in den Herrenbereich des TSV. Ab Sommer wird er sich auf dem Platz nur noch auf die Aufgabe, die er bereits in der jetzigen Winterpause übernommen hat, in der zweiten Herren konzentrieren. Dazu kommt seit der Winterpause die Aufgabe des Bereichsleiters für die A-C Jugend. "Die letzten vier Jahre waren nicht nur sportlich nahezu perfekt. Irgendwann ist es aber an der Zeit einen neuen Reiz zu setzten. Die aktuelle Saison läuft für alle Beteiligten nicht zufriedenstellend, daher ist jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung. In der zweiten Herren treffe ich auf viele meiner alten Spieler und kann zudem mit der Position des Bereichsleiter dafür sorgen, dass die Verzahnung zwischen 1. Herren, 2. Herren und A-Jugend weiterhin so eng bleibt. Zudem kann ich in meinen jungen Jahren bereits erste Schritte im Herrenbereich machen und mich auch persönlich weiterentwickeln."

Als neuen Trainer konnte mit Thomas Dulski ein alter Bekannter gewonnen werden. Insgesamt 5 1/2 Jahre war Dulski bereits Trainer der U19 und führte sie in dem Zeitraum von der Kreis- bis in die Landesliga. "Für mich stand persönlich immer fest, dass wenn ich eine weitere Trainertätigkeit aufnehmen würde, diese nur beim TSV Bemerode stattfinden könnte. Es waren bemerkenswerte 5 1/2 Jahre damals, in denen wir viel erreicht und aufgebaut haben. Als die Anfrage im Januar gekommen ist, ob ich mir vorstellen könnte, die U19 neben meiner Tätigkeiten in Havelse zu trainieren, stand für mich eigentlich sofort fest, diese Aufgabe im Sommer zu übernehmen. Nach intensiven und sehr guten Gesprächen mit Armin Ziegenbein, meinem Mit-Trainer für die U19, stand für uns beide fest, die kommende Aufgabe gemeinsam anzugehen. Nach gemeinsamen Gesprächen mit meinen damaligen Weggefährten um Ramy Hundt, Eddi Hebaum, Sascha Falkenreck und Martin Becker war die Entscheidung für den TSV Bemerode dann schnell getroffen. Die Vorstellung des Trainerteams für die neue Saison fand letzte Woche statt, so dass wir jetzt zusammen mit dem jetzigen Trainerteam der U19 eine schlagfertige Mannschaft für die neue Saison zusammenstellen werden."

Wie in den vergangen zwei Jahren wird Armin Ziegenbein als Trainer der U19 erhalten bleiben. "Nach den zwei extrem harmonischen Jahren mit Ramy im Trainerteam, wollte ich dennoch gerne weiterhin die U19 betreuen, auch wenn mir bewusst war, dass sich Einiges ändern wird. Nach den guten Gesprächen mit dem Verein und Thomas, stand für mich recht schnell fest, dass wir gut "zueinander passen". Ich freue mich nun auf meine dritte Saison als A-Jugend-Coach, in der wir eine charakterstarke Truppe weiterentwickeln möchten."

Bild zum Artikel

Spieler Jg 2005 für C-Jugend Landesliga gesucht

von Jonny Rötting | am 21.03.2019


Für die Landesliga Saison 2019/2020 sucht der TSV Bemerode talentierte Spieler des Jahrgangs 2005 für alle Positionen. Bei Interesse an einem Probetraining kannst Du dich einfach bei den Trainern melden.

Jonny Rötting, 0157 34327202 jonny_roetting@gmx.net
Hannes Fischer, 0151 70862392

Bild zum Artikel

Bemeroder F-Jugendmannschaften erfolgreich in Sarstedt

von ASC | am 24.01.2019


Am Wochenende waren unsere 1. und 2. F-Jugend auf einem Turnier beim 1. FC Sarstedt zu Gast und haben ein tolles Ergebnis gefeiert. Die F1 von Resa Deilami belegte Platz 1 und die F2 von Alexander Scheling wurde Vizeturniersieger.

Ein toller Erfolg für beide Mannschaften und die Trainer. Das Foto zeigt die glücklichen Spieler mit ihren Trainern nach dem Finale.

Bild zum Artikel

Sichtungstraining Jahrgang 2006

von MBA | am 18.11.2018


Liebe Sportfreunde,

der 2006er Jahrgang des TSV Bemerode lädt fußballbegeisterte Kinder mit bereits vorhandener fußballerischer Erfahrung zum Sichtungstraining für folgende Termine in die Wilhelm-Göhrs-Straße 2, 30539 Hannover ein:

  • Samstag, 9.3.2019 von 9:45 Uhr und 
  • Samstag, 16.3.2019 um 18 Uhr (Beide Termine sind auf Kunstrasen geplant)

Das Team wird in der kommenden Saison 2019/2020 in der Kreisliga als C2 des TSV Bemerode starten und sich perspektivisch für die Landesliga-Saison 2020/2021 vorbereiten.

Um Voranmeldung wird gebeten. Bitte kontaktieren Sie hierzu vorab Mario Barfigo per E-Mail: barfigo@vbz-gmbh.de 

Enttuschte Gesichter bei den Trainern...Enttäuschte Gesichter bei den Trainern...

Bitteres Wochenende für die A-Jugend des TSV Bemerode

In einem temporeichen Spiel gegen einen starken Gegner vom Heesseler SV musste die U19 des TSV Bemerode die dritte Saisonniederlage in buchstäblich letzter Sekunde einstecken.

von Armin Ziegenbein | am 08.11.2018


Die 'Bemeroderjungs' begannen mit äußerst druckvoller Ausrichtung und lagen bereits nach neun Spielminuten mit 0:2 in Front. Tim Römmert konnte den Keeper der Gastgeber jeweils mit sehenswerten Distanzschüssen überwinden. Im Anschluss verlor die U19 allerdings total den Faden. Nach einem eigentlich schon geklärten Standard wurde das Spielgerät nochmal 'scharf' gemacht und gelangte per Abpraller vor die Füße eines Heesselers, der sich bedankte und zum Anschlusstreffer verwertete (22. Min.). In der 37. Minute kombinierten sich die Gastgeber ohne von Bemerodern gestört zu werden durch das Zentrum und glichen aus (37.Min.). Zu allem Überfluss ließ man kurz vor dem Pausentee noch zwei hochcharätige Gelegenheiten aus. 

Für die zweite Halbzeit hatte man sich in der Kabine vorgenommen das 'Heft des Handelns' wieder in die Hand zu nehmen und dominanter im Ballbesitz zu sein. Dies schaffte man an diesem Tag aber leider kaum und geriet über die gesamte zweite Hälfte mehr unter Druck ohne, dass man riesige Chance zuließ. In der bereits zwei Minuten abgelaufenen Nachspielzeit köpfte der Kapitän der Heesseler nach einem Freistoß aus dem Halbfeld doch noch zum Leid der Bemeroder in die Maschen, sodass es schlussendlich 3:2 für den HSV hieß. 

Die Umstände der Niederlage sind äußerst unglücklich, da die Mannschaft aufopferungsvoll gekämpft hat. Dennoch muss man sich ankreiden lassen nach der schnellen Zwei - Tore -Führung zu passiv agiert zu haben. 

Am kommenden Sonntag empfängt die U19 zur gewohnten Heimspielzeit um 10:45 zum letzten Spiel vor der Winterpause mit Aufsteiger Steimbke ein Team, das mit 20 Punkten bereits drei Zähler mehr auf dem Konto hat, als der TSV.