Aktuell

Bild zum Artikel

Vorbereitungsknaller am Kronsberg

TSV Bemerode - SV Iraklis Hellas

von SJ | am 14.02.2019


Am Sonntag, 17.02. um 15:15 Uhr bestreiten die 1. Herren gegen den SV Iraklis Hellas ein Testspiel. Nach einem Monat der Vorbereitung und den gewonnenen Testspielen gegen Gleidingen und Eintracht (beide Kreisliga) ist dies ein erster Test zur Standortbestimmung für die Bemeroder Jungs. Iraklis spielt seit dem Aufstieg in der vergangenen Saison in der Landesliga Hannover und steht dort aktuell auf Platz 12.

Wir freuen uns auf viele Fans von beiden Vereinen. Das Wetter ist mit viel Sonne und zweistelligen Temperaturen vorhergesagt. Dazu wird der Verkaufsstand auf der BSA öffnen und für das leibliche Wohl ist mit Bratwurst und Getränken gesorgt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Bemeroder Jungs freuen sich auf einen tollen Nachmittag mit Euch.

Die weiteren Testspiele der Vorbereitung (auf der BSA):
So, 24.02., 15:15h FC Lehrte
Sa, 2.03., 18:00h SC Rinteln

Viva TSV!

Bild zum Artikel

Einladung zur Fußballspartenversammlung

... am Freitag, 15. Februar 2019 um 19:00 Uhr im Klubhaus

von SJ | am 10.01.2019


--Einladung im pdf-Format--


Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Mitglieder der Fußballsparte,

hiermit laden wir Sie zur ordentlichen Fußballspartenversammlung am 

Freitag, 15. Februar 2019 um 19:00 Uhr

In unser Klubhaus Bemerode in der Wilhelm-Göhrs-Straße 2, 30539 Hannover ein.

Anträge zur Spartenversammlung bitten wir bis spätestens, eingehend zum 5. Februar 2019 schriftlich zu Händen der Fußballsparte bekannt zu geben. 


Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung der Fußballspartenversammlung.

2. Genehmigung der Tagesordnung durch die anwesenden Mitglieder. 

3. Berichte:

a) des Kassenwartes, Jürgen Eggers.
b) des Jugendleiters, Johannes Rötting.
c) des Spartenleiters, Martin Becker.

4.Entlastungen:

a) Findung eines Wahlleiters
b) des Spartenleiters und Stellvertreter.
c) des Jugendleiters und Stellvertreter.
d) des Kassenwartes.

5.Wahlen:

a) Spartenleiter(für die Dauer von zwei Jahren)
b) Kassenwart(für die Dauer von zwei Jahren)
c) Stellv. Jugendleiter(für die Dauer von zwei Jahren)

6. Beschlussfassung über die Fortsetzung der Jugendumlage in bisheriger Form in Höhe von 1,50 Euro pro Jugendmitglied (bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres) und Monat. 

7. Beschlussfassung über die Fortsetzung einer Umlage für alle erwachsenden Fußballmitglieder ab Vollendung des 18. Lebensjahres in Höhe von 1,00 Euro pro Monat.

8. Anträge, die bis zum 5. Februar 2019 eingegangen sind.

9. Sonstiges.

Im Interesse unserer Sparte bitten wir um zahlreiches Erscheinen.

Mit sportlichen Grüßen
Martin Becker
- Fußballspartenleiter -

Bild zum Artikel

Frohe Weihnachten

von SJ | am 21.12.2018


Weihnachten und den Jahreswechsel möchten wir von den 1. Herren zum Anlass nehmen, Danke zu sagen. DANKE an alle, die uns jederzeit so tatkräftig unterstützen, Danke an unsere Trainer, Betreuer, Unterstützer, Sponsoren, Fotografen, Helfer und unsere FANS!

Wir wünschen Euch frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns, Euch alle bei den nächsten Spielen im März wiederzusehen.

1. Fußballherren - TSV Bemerode
"Bemeroder Jungs"

Bild zum Artikel

Mo Kordian ist neuer Cheftrainer der 1. Herren

Martin Becker bleibt weiterhin im Trainerteam aktiv

von SJ | am 20.12.2018


Seine Position als Cheftrainer hat Martin Becker mit sofortiger Wirkung an Mo Kordian abgegeben. Mo Kordian hat in den vergangenen zwei Jahren die 2. Herren betreut und von der Kreisklasse in die Kreisliga geführt. Parallel hat er seine B-Trainerlizenz erworben. Seit einem halben Jahr arbeitet Mo Kordian bereits im Trainerteam der ersten Herren als Assistent mit. Der Wechsel kommt also nicht unvorbereitet, zumal Martin Becker aufgrund einer beruflichen Veränderung zukünftig weniger Zeit für die Trainingsarbeit aufbringen kann.

Martin Becker hat als Cheftrainer seit Februar 2011 mit den 1. Herren viele Erfolge eingefahren. Nach den zwei Kreispokalsiegen 2013 und 2014 hat er die Mannschaft in der Saison 2014/2015 zusammen mit Sascha Erdmann, nach fast 30 Jahren Bezirksabstinenz, wieder in die Bezirksliga geführt. Dort hat sich der TSV in den vergangenen Jahren gut behauptet.

Einen Artikel zum Wechsel der Trainerpositionen gibt es auch in der Südausgabe von Hallo Wochenblatt.

Bild zum Artikel

Unnötige Niederlage für die Bemeroder Jungs

Im letzten Heimspiel des Jahres empfing der TSV Bemerode auf dem heimischen Kunstrasen den FC Lehrte.

von Jannik Kuhn | am 28.11.2018


Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge sollte wieder ein Sieg eingefahren werden, um sich mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld von der heimischen Kulisse in Richtung Winterpause zu verabschieden.

Der TSV wurde diesem Anspruch zu Anfang der Partie jedoch nicht gerecht. Die Gäste aus Lehrte zogen sich in die eigene Hälfte zurück und spielten auf Konter. Durch Ungenauigkeiten im eigenen Spiel konnte der TSV die Abwehrreihe der Lehrter nicht in Bedrängnis bringen. Auf der anderen Seite war Lehrte mit der ersten Chance der Partie direkt erfolgreich. Eine Flanke von der linken Seite wurde in der Mitte per Kopf verlängert und FC-Akteur Sage Post konnte in der 12. Minute unbedrängt zum 1:0 einschieben. Weitere sechs Minuten später legten die Lehrter das 2:0 nach, als Patrick Heldt frei vor dem Tor des TSV auftauchte. Den ersten Versuch wehrte Arne Gilster mit einer starken Parade ab, im Nachschuss war dann auch er machtlos. Anschließend sahen die Zuschauer ein Spiel auf überschaubarem Niveau, in dem es ohne weitere nennenswerten Chancen in die Halbzeit ging.

In den zweiten 45 Minuten spielte sich ein komplett anderes Spiel ab. Der TSV drängte mit aller Macht auf den Anschlusstreffer und kam zu mehreren hochkarätigen Chancen. Allerdings dauerte es bis zur 70. Minute, bevor das Tor für die Bemeroder Jungs fiel. Nach einer Hereingabe in den Strafraum konnte Ben Kube mit einem platzierten Schuss in die linke Ecke das 1:2 erzielen. Lehrte konnte sich danach kaum aus der eigenen Hälfte befreien und war nur selten über Konter gefährlich. Die zahlreichen Abschlüsse der Bemeroder Jungs endeten hingegen beim Torwart des FC Lehrte oder am Aluminium. Armin Ziegenbein scheiterte per Kopf an der starken Reaktion des FC-Torwarts, der den Ball an den Pfosten lenkte. Ebenso landete ein Freistoß von Ben Kube am linken Außenpfosten. In den Schlussminuten der Partie wurden die ungenutzten Chance bestraft, als die Lehrter per Konter das entscheidende 3:1 durch Patrick Heldt erzielten (89. Minute). Nach den vergebenen Tormöglichkeiten in der zweiten Halbzeit stand eine unnötige Niederlage, die durch eine bessere Chancenverwertung vermeidbar war.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle TSV-Fans, die an diesem regnerischen Sonntag unsere Mannschaft unterstützt haben. Am nächsten Wochenende geht es beim TuS Davenstedt um die letzten Punkte in diesem Jahr, Anpfiff ist am Sonntag um 14:00 Uhr.

Bild zum Artikel

TSV gegen SV Arnum glanzlos

von Hendrik Moeller | am 20.11.2018


Der TSV Bemerode hatte sich für die Partie gegen den SV Arnum viel vorgenommen, doch es sollte, ebenso wie in der Vorwoche, ein glanzloser Auftritt des TSV werden. Die Partie wurde, wie in dieser Jahreszeit üblich, bei schönem Herbstwetter auf dem Kunstrasen des TSV Bemerode angepfiffen. Der TSV Bemerode wechselte drei Spieler in der Startelf gegenüber der Niederlage in Ramlingen. Für Würpel, Pablos Villarroel und Götting standen die beiden in der Vorwoche gelb gesperrten Oberbeck und Krumpholz sowie Bült, der auf seinen Bruder im Arnumer Dress treffen sollte.

Das Spiel begann fehlerbehaftet, was zur ersten Großchance nach vier Spielminuten führen sollte, in dieser Situation scheiterte der Arnumer Stürmer noch am Keeper des TSV Bemerode. Aus dem Spiel heraus taten sich beide Mannschaften schwer. Gefährlich wurde es zumeist über Standardsituation wie auch in der 30 Spielminute, wo Felix Rademacher das 0:1 aus Sicht des TSV markierte. In der Folge hatte der TSV Bemerode mehr vom Spiel, ohne jedoch vor dem Tor des SV Arnum die sich bietenden Chancen zu nutzen. So war es abermals eine Standardsituation in der 43. Min., die zum 0:2 aus TSV-Sicht führen sollte. Nach dem abgewehrten Freistoß schalteten die Arnumer schneller und es war Jakob Angelovski, der den Ball einschob. In der Halbzeit nahmen sich die Spieler des TSV Bemerode viel vor, denn jeder weiß, zu Hause und auf Kunstrasen ist ein 0:2 Rückstand schnell aufzuholen. So brachte das Trainerteam mit Wedemeyer für Mulamba eine frische Offensivkraft. Dieses sorgte dafür, dass zu Beginn der zweiten Halbzeit der TSV Bemerode mehr vom Spiel hatte, ohne aber zwingender vor dem Arnumer Tor zu werden. In der 76. Min. war es dann ein Konter aus der Arnumer Hälfte heraus, die bis in den TSV Strafraum führte, wo abermals Angelovski im Nachschuss zum 0:3 einnetzte, was auch der Ausgang des Spiels war.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die mit oder ohne Glühwein die Bemeroder Jungs unterstützt haben. Wir würden uns freuen, wenn wir euch auch am nächsten Sonntag, den 25.11.2018 auf unserer Sportanlage um 15:15 Uhr gegen den FC Lehrte begrüßen dürfen. 

Eure 1. Herren

Viva TSV