Aktuell

Bild zum Artikel

Erste Herren holt Punkt aus Lehrte an den Kronsberg

Im zweiten Jahr in Folge heißt es am Ende 2:2-Unentschieden beim Auswärtsspiel in Lehrte, obwohl schlussendlich wie auch im Vorjahr mehr drin gewesen wäre.

von Armin Ziegenbein | am 20.08.2019


In Halbzeit eins gerieten die "Bemeroder Jungs" durch ein Missverständnis sowie einen Treffer Marke "Tor des Monats" mit 0:2 in Rückstand. Zu allem Überfluss musste der in der bisherigen Saison stark aufgelegte Paul Götting verletzungsbedingt passen. 

Nach der Halbzeitpause zeigte sich der TSV allerdings besser aufgelegt. Standard-Experte Tim Geburzi konnte per Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen, Garvin Mulamba egalisierte in Minute 82 für seine Farben. Nun hatte man das berühmte Momentum auf seiner Seite und in der Schlussminute auch noch die Gelegenheit auf den Siegtreffer, die leider nicht genutzt werden konnte. 

Nach einem 0:2-Rückstand in der Fremde sich noch einen Punkt zu erkämpfen, zeugt allerdings von starker Moral! In einem von vielen Diskussionen auf und neben dem Platz begleiteten Spiel verdiente sich der TSV den Auswärtspunkt durch eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, als der Gegner konditionell nachließ und man mehr Raum für das eigene Kombinationsspiel hatte.

Daran gilt es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Niedersachsen Döhren zur gewohnten Zeit anzuknüpfen, bevor es am darauf folgenden Dienstag zum Wochenspieltag nach Hämelerwald geht. 

Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen!

Eure Erste

Bild zum Artikel

TSV mit Kantersieg gegen schwaches Wunder

TSV Bemerode - SG Blaues Wunder: 9:3

von Steffen Krumpholz | am 13.08.2019


Mit einem Torfestival feierten die Jungs vom Kronsberg den ersten Saisonsieg vor heimischer Kulisse. Dabei hätte das Ergebnis sogar noch deutlicher ausfallen können. Bereits in der 4. Minute eröffnete Paul Götting den Torreigen, nachdem Blaues Wunder ausgerechnet unseren größten Spieler ungedeckt ließ. Mit dem Selbstbewusstsein der frühen Führung erspielte sich der TSV Chancen im Minutentakt und kam bereits in der 31. Minute zum 4:0. Zwar kam Wunder mit dem ersten Torschuss des Tages zum 4:1, kurz vor und nach der Halbzeit erhöhte der TSV jedoch schnell auf 5:1 und 6:1. Im Anschluss wurden die Bemeroder dann etwas nachlässiger, dass Blaues Wunder mit den Torschüssen Nr. 2 und 3 plötzlich auf 6:3 verkürzte, sorgte dann aber doch für Verwunderung im weiten Rund. Umso besser die Reaktion der Mannschaft um Trainer Mo Kordian, die sich kurz schüttelte und in der Schlussphase des Spiels das Ergebnis mit drei Treffern zum 9:3 in die Höhe schraubte.

Tore: 4x Paul Götting, 2x Hendrik Hahne, jeweils 1x Shawn Asche, Leo Bült und Steffen Krumpholz

Bild zum Artikel

Bemerode gewinnt Pokalspiel im Elfmeterschießen

TSV Bemerode - SV 06 Lehrte 7:6 nE

von Laurens Klaholz | am 08.08.2019


Nach dem erfolgreichen Weiterkommen in der ersten Pokalrunde in Illten, folgte die nächste Herausforderung im Pokal am Dienstag, den 6 August in Bemerode gegen Lehrte 06. Das Spiel startete um 19:00 Uhr auf heimischer Anlage.

Zunächst waren beide Teams eher mit dem Abtasten des Gegners beschäftigt. Vieles spielte sich in der jeweils eigenen Hälfte ab.

Aus einer unübersichtlichen Abwehrsituation in der 22. Minute kam ein Querpass zu einem Lehrter Spieler, der den Ball zum 0-1 kurz vor dem Sechzehner ins Tor schoss.

Die Bemeroder Jungs liefen jetzt dem Ausgleich hinterher. Man merkte, dass ein Tor nur erzwungen werden kann. So war es auch eine brillierende Idee von Maik Geisler mal aus dem linken Halbfeld auf das Tor zu schießen. Der Ball flog in einer Bogenlampe über die Abwehrspieler und den Keeper ins Tor, 1-1, 41. Minute.

Nach der Halbzeit hatte der TSV mehr vom Spiel und versuchte alles. Jedoch konnte keine Offensivaktion erfolgreich abgeschlossen werden. Kurz vor Ende des Spiels bekam Bemerode einen Elfmeter zugesprochen. Dieser konnte leider nicht im Tor versenkt werden, auch der Nachschuss passte nicht. 

So ging es dann zum Elfmeterschießen. Nach den regulären fünf Torschützen stand es 4-4. Letztlich entschied dann Steffen Krumpholz mit 7-6 das Spiel, nachdem vorher ein Spieler von Lehrte den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Der TSV ging damit als Sieger aus dieser Partie. 

Die Bemeroder Jungs zeigten an diesem Tag eine gute kämpferische Leistung und hatten auch das notwendige Quäntchen Glück auf ihrer Seite! Am Sonntagnachmittag (15:15h) geht es am Kronsberg weiter mit dem Ligaaspiel gegen SG Blaues Wunder.

Bild zum Artikel

0:3 am ersten Spieltag der neuen Saison 2019/20!

Bemerode verliert Auftaktspiel im Ramlingen

von Niklas Mauer | am 05.08.2019


Am 04. August startete die neue Saison für unsere 1. Herren des TSV Bemerode bei der zweiten Mannschaft des SV Ramlingen-Ehlershausen. Nach den gewonnen Testspielen in der Vorbereitungsphase und dem Sieg in der ersten Pokalrunde gegen Ilten, gingen die Bemeroder mit breiter Brust und Selbstbewusstsein in die Partie. Allerdings waren die beiden verlorenen Spiele der vergangenen Saison gegen die Ramlinger noch im Hinterkopf.

In der ersten Halbzeit ging man in der 17. Minute mit 0:1 durch ein unglückliches Gegentor in Rückstand. Beide Mannschaften nahmen sich nicht viel, insgesamt wenig Torchancen und keine strukturierten Angriffe.

In der zweiten Hälfte versuchte Bemerode den Rückstand aufzuholen und hatte auch zwei sehr gute Möglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. Durch zwei Kontertore in der 72. und 80. Minuten verlor Bemerode am Ende mit 0:3.

Jetzt hat die Mannschaft die Möglichkeit das Spiel schnell abzuhaken. Bereits am Dienstag spielen die Bemeroder Jungs zuhause in der zweiten Pokalrunde gegen den SV Lehrte 06! Los geht es um 19h auf der heimischen Sportanlage.

P. Gtting erzielt das 2:1 fr BemerodeP. Götting erzielt das 2:1 für Bemerode

Bemerode gewinnt Pokalspiel gegen Ilten

In der ersten Runde im Krombacher-Bezirkspokal gewinnen die Bemeroder Jungs verdient mit 3:1

von Narek Ghazaryan | am 31.07.2019


Vergangenen Sonntag waren die Bemeroder Jungs beim MTV Ilten zu Gast. Nach einer guten Anfangsphase, erzielt der TSV in der 13. Minute den Führungstreffer. Hendrik "Chicken" Hahne eroberte den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und spielte ihn blitzschnell auf Paul Götting. Dieser startete ein ganz starkes Dribbling, mit dem er zwei Iltener Spieler stehen ließ und vom Sechszehner mit einem gezielten Schuss ins rechte Eck traf, 0:1. In der 43. Minute kamen die Gastgeber, durch einen viel diskutierten Handelfmeter, zum Ausgleich. Wenn das nicht schon bitter genug gewesen wäre, zückte der Schiedsrichter noch die gelb-rote Karte für Ben Kube. Doch die Reaktion der Bemeroder hätte nicht besser sein können, noch vor dem Pausenpfiff konnte die Führung wieder hergestellt werden. Tim Geburzi schoss einen Freistoß in der 45. Minute direkt aufs Tor. Den Freistoß konnte der Iltener Torwart noch abwehren, den Nachschuss von Paul Götting jedoch nicht, 1:2. Mit diesem Stand ging es dann auch in die verdiente Halbzeitpause an diesem sommerlich heißen Spätnachmittag.

In der zweiten Hälfte kam Ilten noch zu einigen Chancen, die vom starken Bemeroder Torwart Arne Gilster, gehalten wurden. Bemerode seinerseits hatte noch einige hochkarätige Möglichkeiten, so dass bereits Mitte der zweiten Halbzeit das Ergebnis hätte höher ausfallen müssen. Kurz vor Schluss fiel dann doch noch das 3:1 für Bemerode. Nach schöner Kombination war es am Ende Narek Ghazaryan, der den Ball ins Tor schoss.

Der Endstand war damit besiegelt: Paul Götting brachte den TSV mit seinem Doppelpack in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Bemerode spielte die gesamte zweite Hälfte in Unterzahl, gewinnt trotzdem durch eine starke Mannschaftsleistung mit 1:3 und zieht damit in die nächste Runde des Pokals ein.

Am kommenden Sonntag, 4.8., 15:00h spielen die Bemeroder Jungs das erste Ligaspiel der Saison auswärts gegen die zweite Mannschaft vom SV Ramlingen-Ehlershausen.

Bild zum Artikel

Neuzugänge beim TSV Bemerode: Sechs neue Spieler und ein neuer Hauptsponsor Smartphone Repair GmbH

von SJ | am 26.07.2019


Zur neuen Saison begrüßt der TSV Bemerode sechs neue Spieler in der 1. Herrenmannschaft, drei Spieler wechseln aus anderen Vereinen, drei Spieler kommen aus dem eigenen Nachwuchsbereich.

Bei den Sponsoren freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit der Firma "Smartphone Repair GmbH", www.my-handy.repair. Smartphone Repair bietet innerhalb von Hannover (Schiffgraben 47) die Smartphonereparatur für alle gängigen Hersteller innerhalb kürzester Zeit. Die Fußballabteilung des TSV Bemerode und Smartphone Repair haben eine Partnerschaft über drei Jahre vereinbart. 

Wir möchten Euch die neuen Spieler kurz in alphabetische Reihenfolge vorstellen und beginnen mit den Spielern, die aus anderen Vereinen zu uns gekommen sind. Wir starten mit Maik Geisler. Maik ist 21 Jahre jung und wechselt vom TSV Limmer zu Bemerode. Als Außenstürmer hat er bei den Vorbereitungsspielen, u.a. beim Turnier in Dollbergen, bereits Akzente setzen können. 

Simon Krumpholz spielt in der Außenverteidigung sowie im Zentrum und ist 29 Jahre alt. Auch er nutze die Gelegenheit in Dollbergen, um auf sich aufmerksam zu machen. Alle, denen der Name Krumpholz bekannt vorkommt: Der Bruder von Simon, Steffen spielt seit 2017 beim TSV. Simon kommt vom SC Hemmingen Westerfeld.

Henry Schlonsok wechselt vom TuS Harenberg und spielt im zentralen sowie offensiven Mittelfeld. Aktuell absolviert er ein Aufbautraining, gemeinsam mit seinen neuen Mannschaftskollegen. Mit seinen 20 Jahre werden wir sicher noch viel von ihm hören und lesen.

Die gute Nachwuchsarbeit im eigenen Jugendbereich hat sich auch in diesem Jahr wieder bemerkbar gemacht. Aus der A-Jugend (U19) wechseln drei junge Spieler fest in den Kader der 1. Herren. Sie haben bereits alle in der vergangenen Saison bei einigen Spielen 1. Herrenluft geschnuppert.

Hasan Alabas ist 18 Jahre alt und spielt im zentralen Mittelfeld und als Außenstürmer.

Sven Haushalter spielt in der Innenverteidigung beim TSV. Er ist 19 Jahre jung und mit seiner Körperlichkeit ist Verlass auf ihn.

Laurens Klaholz (18 Jahre) spielt im Sturm und hat seine Torgefährlichkeit bei der A-Jugend eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Wir heißen alle neuen Spieler und den neuen Sponsor Smartphone Repair ganz herzlich Willkommen und freuen uns auf eine interessante Saison mit einem ambitionierten Saisonziel.


Viva TSV!


Bildbeschreibung (vlnr): Oben - Maik Geisler, Simon Krumpholz, Henry Schlonsok; Unten - Hasan Alabas, Sven Haushalter und Laurens Klaholz