Aktuell

Bild zum Artikel

C Knaben beim Marzipantortenturnier

von TSA | am 19.11.2017


Am 12. November nahmen unsere C Knaben am Marzipantortenturnier in Lübeck teil.  

In der Gruppenrunde bestritten die 8 Jungs insgesamt 4 Spiele gegen Mannschaften aus Bremen, Berlin und Hamburg.  

Das erste Spiel des Tages fand gegen den Bremer HC statt. Schon kurz nach dem Anpfiff war zu sehen, dass die Abwehr des Gegners den toll zusammenspielenden TSV Jungs wenig entgegen zu setzen hatte, so dass das Spiel trotz mehrere nicht getroffener Penatlies am Ende sehr verdient mit 4 zu 0 gewonnen werden konnte.  

Gegen die Zehlendorfer Wespen aus Berlin hatte das Spiel schon deutlich mehr Tempo, doch auch hier konnten unsere C Knaben als Mannschaft voll überzeugen. Zweimal hatten sie zwar etwas Glück, dass die Kugel wirklich über die Linie kullerte, aber schlußendlich spiegelte der 3 zu 0 Sieg den Spielverlauf wieder.  

Im Spiel gegen den THC Altona-Bahrenfeld konnten die Jungs zwar das erste Tor erzielen, doch als kurz darauf der Ausgleich aufgrund eines Penalties fiel, geriet der TSV aus dem Tritt und verloren etwas die Zuordnung. Diese wenigen Minuten des Schocks konnte der THC für zwei weitere Tore ausnutzen. Der Endspurt kam leider etwas zu spät, so dass das Spiel 2 zu 3 verloren ging.  

Im letzten Gruppenspiel gegen den UHC ließen sich die C Knaben leider wieder von einem schnellen Gegentor schocken und kassierten als Strafe dafür direkt noch 3 weitere Tore. Gegen Mitte des Spieles fanden sie sich als Mannschaft wieder und konnten durch einen sehr starken Schlußspurt zumindest noch auf 3 zu 4 verkürzen.  

Als Gruppendritter ging es dann im letzten Spiel des Tages gegen den Gastgeber LBV Phönix um Platz 5. Die TSV Jungs waren nochmal hochmotiviert zu zeigen, wie toll sie als Team funktionieren und gaben vom Anpfiff an die kompletten 12 Minuten Vollgas. Bedingt dadurch fiel das erste Tor bereits nach 13 Sekunden. Auch im weiteren Spielverlauf waren die 8 TSVler klar überlegen und konnten die Kugel noch weitere 4 Mal im Netz versenken.

Am Ende freuten sich alle mitgereisten Eltern und Kinder darüber den tollen und spannenden Tag mit einem Sieg und damit dem 5. Platz abschließen zu können!  

Vielen Dank an den LBV Phönix für das super organisierte Turnier ? wir kommen nächstes Jahr gerne wieder.  

Es spielten: Leonid, Moritz (TW), Moritz, Björn, Benni, Julius, Joris und Jona

Beutel Anne-Kathrin 13.11.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

C-Mädchen eröffnen beim Vorbereitungsturnier in Celle die Hallensaison

von TSA | am 19.11.2017


Am 11. und 12. November 2017 nahmen unsere C-Mädchen am 2-Tages Turnier des MTV Eintracht Celle teil. Insgesamt spielten 12 Mannschaften aus Norddeutschland und Berlin in zwei Gruppen gegeneinander. In der Vorrunde am Samstag erreichten unsere Mädchen in zwei der fünf Spiele einen deutlichen Sieg, eines haben sie knapp und zwei leider klar verloren. Damit erspielten sie sich in ihrer Gruppe den 4. von 6 Plätzen.

Am Sonntag traten sie daher in der Platzierungsrunde (7.-12. Platz) an. Das erste Spiel gegen Celle II gewannen die Mädchen deutlich mit 3:0, das zweite gegen THC Altona mit 2:0. Im letzten Spiel besiegten sie den Uhlenhorster Hockeyclub I mit 1:0. Somit belegten unsere C-Mädchen beim Celler Herbstturnier den 7. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Die Trainerin Marion Wolf fasst das Wochenende so zusammen: ?Dieses Turnier war eine gute Vorbereitung für die kommende Hallensaison. Ich bin sehr zufrieden. Besonders freut es mich, dass unsere Teams gemeinsam viel Spaß hatten und so noch enger zusammengewachsen sind.?

Besonderer Dank geht an die Ausrichter aus Celle, die mit guter Atmosphäre, leckerem Essen und zum Abschluss einem Weckmann für alle Spielerinnen ein rundum gelungenes Turnier auf die Beine gestellt haben!

Auf beide Tage verteilt spielten: Asuma, Aurelia, Carla, Cosima, Emma L., Inga, Jolina, Julia, Laila, Lavinia, Lilly, Lina, Louisa K., Louisa S. und Victoria.

Claudia Bölter 12.11.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

C-Knaben erkämpfen einen super guten 3.Platz in Berlin

von TSA | am 19.11.2017


Zwei Tage "Weltenbummler-Trophy" bei dem Gastgeber Rotation Berlin liegen hinter unseren Jungs.


Samstag konnten sich die C-Knaben bei tollem Wetter erfolgreich in ihrer Gruppe behaupten und gewannen gegen Mannschaften des SV Bergstedt (1:0) und Rotation (2:0) und spielten unentschieden gegen Marientaler THC - somit wurden sie Gruppenerster.


Am Sonntag fanden dann die KO-Runden statt. Im ersten Viertelfinale konnte sich der TSV Bemerode zunächst gegen eine Mannschaft des UHC Hamburg nach einem 0:0 im Penalty-Schießen dann klar durchsetzen.

Leider mussten sie sich aber im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger THK Rissen ganz knapp mit 1:2 geschlagen geben.

Im kleinen Finale gaben die Jungs nochmal alles und gewannen verdient gegen Marientaler THC. Nach dieser tollen Leistung konnten wir alle den fantastischen 3. Platz feiern.


Es spielten Max, Benni, Björn, Moritz, Daniel, Julius, Enno, Jona, Mika und Leonid.

 

Samstag Nachmittag war spielfrei und die ganze Mannschaft machte eine spezielle Führung zum Thema "Berliner Mauer".


Es war ein tolles Wochenende mit vielen Erfahrungen und spannenden Hockeyspielen.

Vielen Dank an Rotation Berlin für ein super organisiertes Turnier. Wir kommen gerne wieder!!!



Beutel Anne-Kathrin 02.10.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

C Knaben beim Heimturnier erfolgreich

von TSA | am 19.11.2017


Am 23. September empfingen die C Knaben den DTV, DHC und BTHC bei strahlendem Sonnenschein.

Im ersten Spiel des Tages spielten die TSV Jungs gegen den DTV. Unsere C Knaben konnten schnell mit 1 zu 0 in Führung gehen, kamen aber danach nicht so richtig ins Spiel. Der stark spielende DTV nutze jede seiner Torchancen und führte kurz vor Ende des Spiels deutlich. Leider kam der Endspurt mit noch zwei schönen Toren unserer Jungs etwas zu spät, so dass das Spiel 3:5 verloren ging.

Im zweiten Spiel gegen den DHC bekamen die Zuschauer von Beginn an eine ganz andere Mannschaft zu sehen. Die Jungs waren von Anfang an wach und spielten schön zusammen, so dass die 2:0 Führung zur Halbzeit absolut in Ordnung ging. Der DHC konnte es in der zweiten Halbzeit nochmal spannend machen und konnten ausgleichen. Doch kurz vor Schluss schafften die TSV Jungs doch noch den Siegestreffer und konnen jubeln.

Im letzten Spiel des Tages muss man sagen, dass der Hockeygott ein bisschen TSVler war. Der BTHC war insbesondere in der ersten Halbzeit klar überlegen, nur schossen sie mehrfach knapp am Tor vorbei. Durch zwei sehr starke Konter stand es dann überraschend 2:0 für den TSV zur Halbzeit.

Durch zwei verwandelte Penalties schaffte des BTHC noch den verdienten Ausgleich. Doch wenige Sekunden vor Schuss holten unsere Jungs durch einen cleveren Spielzug noch einen letzten Penalty für uns heraus, welchen Björn souverän verwandelte.

Da unsere C Knaben bei der Sportmotorik (Bälle verstecken, Medizinball stoßen und Schubkarrenrennen) die meisten Punkte holen konnten, durften sie sich am Ende punktgleich mit dem DTV über den ersten Platz freuen.

BTHC belegte Platz 2 und der DHC Platz 3.

Es spielten Björn, Moritz, Mika, Jona, Leonid, Fabian, Benni, Freddy, Paul und Daniel (TW).

Beutel Anne-Kathrin 24.09.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

A-Mädchen holen den Pokal

von TSA | am 19.11.2017


Am Freitag Abend holten wir A-Mädchen den Pokal. Mit einem 4:0 besiegten wir Hildesheim im Finale.

Alle waren sehr motiviert, wir hatten schließlich auch reichlich Zuschauer :).

Vor allem wollen wir uns bei unserem Trainer Gerrit bedanken, der uns erfolgreich durch die Saison geführt hat und auch bei allen Leuten, die gekommen sind, um uns anzufeuern.

Nach dem Sieg haben wir dann alle noch zusammen gegrillt.

Es war eine sehr schöne Saison und wir freuen uns schon auf die Halle!

Milla Künning 23.09.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

C-Mädchen beenden die Feldsaison mit 1. Platz

von TSA | am 19.11.2017


Am heutigen Samstag durften die C-Mädchen zum vierten Mal in dieser Saison einen Spieltag ausrichten, da erneut ein Ausrichter absagen musste. Bei strahlendem Sonnenschein und zunächst unter 10°C waren der HCH und der Goslarer HC zu Gast. Für den TSV traten Asuma, Carla, Inga, Julia, Lilly, Lotta, Louisa K., Louisa S., Madita, Nina und Victoria an.

In der Sportmotorik zeigten die Mädchen aus Bemerode beim Seilspringen und bei einer Sternlaufstaffel, dass sie athletisch fit sind. Beim Seilspringen erreichten sie im Durchschnitt über 100 Sprünge in der Minute, in der Sternlaufstaffel liefen sie im Mittel unter 20 Sekunden je Spielerin. Das reichte zweimal für die Bestplatzierung. Da insgesamt nur drei statt vier Mannschaften teilnahmen, wurden nur zwei Übungen abgenommen, so dass die Sportmotorik kein zu großes Gewicht in der Gesamtwertung erhielt.

Ihr erstes Spiel konnten die C-Mädchen gegen den HCH klar mit 5:0 für sich entscheiden. Im zweiten Spiel gegen Goslar war es zunächst schwieriger. In der ersten Halbzeit standen die Mannschaften dicht beieinander, es gelang nur selten, Freiräume zu erspielen, wenngleich die Dominanz zu Gunsten des Teams aus Bemerode ausfiel. Zwei erspielte Penalties konnten nicht verwandelt werden. In der zweiten Halbzeit lief es besser, zwei Tore im Spiel und ein erfolgreicher Penalty, so endete das Spiel mit 3:0 auch klar für Bemerode.

Somit erreichten die C-Mädchen mit insgesamt 13 Punkten die Maximalpunktzahl vor Goslar und dem HCH. Herzlichen Glückwunsch!

Ein besonderer Dank geht nicht nur an Marion für das erfolgreiche Trainieren und Coachen, sondern auch an alle Eltern der spielenden Kinder, die mit einem leckeren und aufwändigen Buffet sowie mit der Abnahme der Sportmotorik maßgeblich zum Gelingen des Spieltags beigetragen haben - und dies bereits zum vierten Mal in dieser Saison.

Christian Willerding 16.09.2017


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage