Aktuell

Bild zum Artikel

B-Mädchen sind Pokalsiegerinnen Niedersachsen Feld 2019!

von TSA | am 24.09.2019


Am heutigen Sonntag bestritten unsere B-Mädchen verstärkt mit einem C-Mädchen das Finalspiel im 3/4-Feld-Pokal. Auf diesen Tag hatte die Mannschaft seit April zielstrebig hingearbeitet, indem sie aus allen sieben Vorrundenspielen einen Dreier mitnehmen konnte. Nachdem sie in der Vorwoche das Halbfinale gegen den Braunschweiger THC - der 4. der Vor- und inzwischen auch Endrunde - mit einem 8:1 sehr klar für sich entscheiden konnten, trafen sie heute auf heimischem Platz auf den DHC Hannover, der seinerseits sein Halbfinale gegen Hannover 78 mit 4:1 gewann.

Bei strahlendem Herbstsonnenschein schenken sich beide Mannschaften über weite Strecken nichts. Das Team aus Bemerode verlagert das Spiel zwar insgesamt über weite Strecken in die gegnerische Hälfte, kann aber zunächst kein Tor erzielen. Mit einer souverän geschossenen Ecke gehen die TSV-Mädels schließlich in Führung und behalten diesen Stand bis zur Halbzeitpause bei.

Die zweite Halbzeit beginnt, wie die erste geendet hat, eine frühe Vorentscheidung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: nach einer Unachtsamkeit erzielt der DHC den Anschlusstreffer - alles auf Null. Doch die Mädchen entwickeln neuen Kampfgeist und erobern sich den Ball immer wieder. Nach einer gefühlten Unendlichkeit nun dies: eine Außenverteidigerin greift im Mittelfeld den Ball ab, macht einen langen Laufweg über rechts, schlägt hart von außerhalb und eine Stürmerin verwandelt mit einem Stecher - Hoffnung kommt auf. Die Uhr rennt und mit einem Tor Vorsprung weiterhin keine Sicherheit. Der DHC will sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen, kommt aber an den Bemeroder Mädchen im Mittelfeld schwer oder gar nicht vorbei.

Schließlich erobert unsere Innenverteidigerin den Ball, läuft ein kurzes Stück, passt zur anderen Stürmerin, die den Ball elegant an der gegnerischen Torwärtin vorbei ins Tor lupft. Noch fünf Minuten Spielzeit. Lässt sich der Sieg noch ausbauen? Mehrere Chancen erspielen sich die TSV-Mädchen noch, doch ein Abschluss will nicht gelingen. Der DHC kommt jedoch gar nicht mehr vor das TSV-Tor. Endstand nach insgesamt 50 aufregenden Minuten: 3:1. Große FREUDE bei Spielerinnen, Trainerin Marion Wolf und Eltern des TSV Bemerode. Der Niedersachsenpokal wird unmittelbar überreicht und die B-Mädchen feiern mit Pokal und Siegerurkunde ihren Erfolg!

Die Spielerinnen und Eltern bedanken sich bei Trainerin Marion für die überaus erfolgreiche Saison, doch die hat gar keine Zeit. Sie muss nach Hildesheim als Spielerin zum nächsten Damenspiel. Viel Erfolg!

Es spielten im Finale Asuma, Cosima, Inga, Jolina, Jordis, Julia, Lavinia, Lina, Lotta, Louisa S., Madita, Mia, Nina und Victoria.


Christian Willerding 22.09.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

3. Platz im Kleinfeld-Pokal für die A-Mädchen

von TSA | am 24.09.2019


Am 22. September hat auch die Kleinfeld-Pokalmannschaft der A-Mädchen, unterstützt durch mehrere B-Mädchen, die Feldsaison erfolgreich abgeschlossen. Nach dem Einzug in die Endrunde als Gruppenzweiter der Vorrunde galt es im Halbfinale gegen den Ersten der Gruppe A, den TSV Engensen, mit einem durch Ausfälle bedingt knapp besetztem Team zu bestehen.

Engensen zeigt sich spielstark und dominierte das Spiel. Unser Team musste sich mit einem 0:7 geschlagen geben. Die Mädchen waren nun entsprechend demotiviert. Im Spiel um den 3. Platz gegen den Goslarer HC 09 haben sie sich aber richtig zusammengenommen und sich mit viel Engagement die Butter nicht vom Brot nehmen lassen. Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit konnten sie sich im Penaltyschießen mit zwei Toren gegen nur eines der Gegner auf dem dritten Platz von insgesamt acht behaupten. Die Urkunde bekam das Team von Benedict Spermoser, Vorstand Jugend des Niedersächsischen Hockeyverbands (NHV), mit anerkennenden Worten überreicht.

Vielen Dank an die Coaches Luca und Paula!


Christof Hurschler 22.09.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

B-Mädchen spielen starke Endrunde im Kleinfeldpokal -> Platz 2

von TSA | am 24.09.2019


Als ersten Spieltag des Wochenendes bestritten unsere B-Mädchen verstärkt durch ein C-Mädchen und einen C-Knaben am heutigen Samstag die Endrunde des Kleinfeldpokals auf dem heimischen Kunstrasen. In der Vorrundentabelle hatten sich die B-Mädchen klar auf dem zweiten Platz positioniert.

Das Halbfinalspiel gegen den TSV Engensen konnte unser Team bei sonnigem Herbstwetter mit 5:1 eindeutig für sich entscheiden und zog somit ins Finale gegen Goslar 09 ein. Hier erspielte sich die Mannschaft gegen starke Goslarer mehrere Torchancen, konnte diese jedoch nicht zum Abschluss bringen. Stattdessen rappelte es zweimal im eigenen Tor, so dass am Ende der zweite Platz vor Engensen und Göttingen für die Bemeroder Mädchen herauskam. Ein schönes Ergebnis!

Die Urkunde konnte die Mannschaft vom Präsidenten des Niedersächsischen Hockeyverbands (NHV) Reinhard Krull entgegen nehmen, der sich im Umfeld der Endrunde in anregenden Gesprächen mit Vertretern aller anwesenden Vereine ein Bild von den aktuellen Entwicklungen bei den Vereinen und ihren Wünschen an der NHV machen konnte. Krull lobte Begeisterung und Fairness der Spielerinnen und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg.

Es spielten in der Endrunde: Asuma, Aurelia, Eva, Hanna, Lavinia, Lina, Louisa K., Madita, Matilda und in einem Spiel Max.


Christian Willerding 21.09.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

C-Mädchen rocken Berlin

von TSA | am 24.09.2019


Berliner Hockey Trophy 2019 bei SG Rotation Prenzlauer Berg hat gerufen und die C-Mädchen vom TSV sind gerne angereist. Im Gepäck viel gute Laune und lautstarke, mitfiebernde Elternfans. Es war ein rundum gelungenes 2 Tages-Turnier bei strahlendem Sonnenschein im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Am ersten Tag waren alle Konstellationen dabei: Zum Auftakt ein klarer 6:0 Sieg gegen Heimfeld. Dann 0:2 gegen den Gastgeber Rotation und zum Abschluß ein Unentschieden gegen den Bremer HC. Damit waren unsere C-Mädchen für Sonntag im Halbfinale! Nachmittags wurde Berlin unsicher gemacht und mit einem gemütlichen Essen im Pfefferberg ging dieser spannende Tag zuende.

Sonntag erwartete uns als erstes ein schwerer Gegner, der Berliner HC. Mit 0:3 ging dieses Spiel leider aus, aber unsere Mädchen haben bis zur letztes Minute gekämpft. Voller Elan ging es ins letzte Spiel gegen Rotation,  leider ging die Partie zugunsten der Gastgeber aus und so hatten unsere Cs einen tollen 4. Platz erreicht.

Es war ein tolles Wochenende mit spannenden Spielen unserer Mädchen, einer tollen Organisation von Rotation (wirklich Spitze!), einem sehr netten Unterhaltungsprogramm für alle (Sandelfe (!), Perlenarmbänder auffädeln, Hüpfburg, Riesenbuffet mit Grill und Waffeln und zu guter Letzt ein Rotation Sprizz Stand ;)). Prenzlauer Berg: Wir sagen Danke und sehen uns im Februar wieder!

Recht Claudia 15.09.2019
Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

Ich dachte, ihr seid schlechter...

von TSA | am 24.09.2019


Saisonrückblick der Hockey Mädchen A des TSV Bemerode in der Meisterrunde.

"Ich dachte, ihr seid schlechter..." Mit diesem Ausspruch verabschiedeten sich zwei Freundinnen, die in verschiedenen Mannschaften spielen, nach dem letzten Spiel der A-Mädchen des TSV Bemerode in der Meisterrunde beim DHC. Aber was war geschehen?

Es stand das Platzierungsspiel der Meisterrunde um Platz 5 an. Das letzte Spiel der Saison, in der die A-Mädchen des TSV mit ihrem neuen Trainer Max viele neue Trainingsmethoden erarbeitet hatten. Die Vorrunde von 10 Teams wurde auf dem 7. Platz beendet.

Im ersten PlayOff konnte der MTV Celle in einem sehr spannenden Spiel mit 3:2 besiegt werden. Es galt nun, eine Saison, die nur nach den Sommerferien, u.a. bedingt durch unglückliche Verletzungen einiger Spielerinnen, eine kleine Schwächephase hatte, mit Hilfe von Spielerinnen aus jüngeren Jahrgängen zum guten Abschluss zu bringen. Das letzte Spiel stand an.

Betreuer, Eltern, Spielerinnen aus älteren Jahrgängen und die verletzten Spielerinnen machten sich am 14.09. auf den Weg zum DHC an die Herrenhäuser Gärten. Bei sonnigem Herbstwetter kamen die TSV-Mädchen besser ins Spiel und konnten nach einer Strafecke mit 1:0 in Führung gehen. Die DHC Mädchen, die im letzten Spiel durch ein 7:0 gegen Eintracht Braunschweig 2 eine große Portion Selbstvertrauen aufgebaut hatten, kamen jedoch noch vor der Pause zum Ausgleich.

In der 2. Halbzeit wogte das Spiel hin und her und war nichts für schwache Nerven. Nach einer Strafecke konnte der TSV erneut in Führung gehen. Es waren jedoch noch 15 Minuten zu spielen. In diesen 15 Minuten zeigte sich nun, wie sehr sich die Mädchen in der vergangenen Saison technisch verbessert hatten und als Team zusammengewachsen war. Nach einer erneuten Strafecke stand es 2 Minuten vor dem Ende 3:1. Den Sieg ließ sich das Team dann nicht mehr nehmen und die Saison wurde mit einem 3:1 Sieg erfolgreich beendet.

Dieser 5. Platz in der Meisterrunde auf dem Feld war nach dem Pokalsieg in der Halle im Winter ein gelungener Abschluss. Besonderer Dank gilt den Trainern Max und Luca für eine intensive Saison, in der sie auf und neben dem Platz der Mannschaft viele neue Impulse gegeben und Erlebnisse ermöglicht haben. Vielen Dank!

Alle freuen sich auf ein nächstes Mal, wenn es wieder heißt ... "ich dachte ihr seid schlechter!"


Michael Zurawski 15.09.2019


Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage


wJB erreicht in der Meisterrunde den 4. Platz

von TSA | am 24.09.2019


Erst zögerlich, dann aber doch recht einstimmig hatte sich die Mannschaft der weiblichen Jugend B mit Trainer Fabian Otto dafür entschieden, in der Feldsaison eine Meistermannschaft zu melden. Zögerlich, da uns mit dem DTV, der Kooperation aus DHC und H 78 sowie den Braunschweiger Mannschaften sehr starke Gegner erwarteten. Trotz eines schrumpfenden Kaders durch Auslandsaufenthalte und diverser Verletzungen erreichten die Mädels mit starker Mannschaftsleistung und toller Unterstützung durch einige A-Mädchen die Endrunde. Das war wirklich großartig!

Im Halbfinale unterlagen sie in einem starken und sehenswerten Spiel mit einem knappen 1:2 dem späteren Niedersachsenmeister MTV Braunschweig. Dieser gewann im Finale mit 2:1 gegen die 1. Mannschaft der Spielgemeinschaft. Leider fielen für das anschließende Spiel um Platz 3 noch weitere Spielerinnen aus und dieses wurde unglücklich mit 1:5 gegen EBS verloren. Am Ende positionierten sich unsere Mädchen auf einem guten 4. Platz vor dem DTV und H 78 2.

Die ganze Saison über zeigte sich in den Spielen ein ausgesprochen starker Teamgeist, der die Mannschaft zu diesem tollen Saisonergebnis führte.

Zur Hallensaison starten die Mädels mit einer Meister- und einer Pokalmannschaft. Wir hoffen, dass sich alle Verletzten bis dahin wieder erholt haben!

Künning Nadja 15.09.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage