Aktuell

Bild zum Artikel

B-Knaben in Bremen

von TSA | am 29.03.2019


Ein Ausflug in die Hansestadt Bremen - ein erfolgreiches Turnier

Kurz vor dem letzten Spieltag und Höhepunkt der Saison ging es für die Jungs noch einmal in den hohen Norden. Bei einem Hallenturnier sollte es gegen andere Gegner zur Sache gehen - Teams aus Bremen, Hannover, Potsdam und Berlin waren bei den Knaben B am Start.

So ging es dann bei typischem norddeutschen Wetter am Samstagmorgen los in Richtung Bremen, wo auch alle (bis auf den Trainer) pünklich in den Startlöchern standen. Der Trainer hatte einen "schweren" Vorabend, schließlich mußte der Spielpan und die Gegner studiert und die entsprechende Taktik vorbereitet werden :-) Kurz vor dem ersten Spiel schaute man dann aber in glückliche Gesichter, als das Team schließlich komplett war.

Gegen den späteren Turniersieger TUS Lichterfelde gab es an diesem Morgen jedoch nichts zu holen - trotzdem war das Spiel gegen eine höherklassige Mannschaft nahe an der Saisonbestleistung. Gegen Bremen und Postdam lief es dann und unsere Mannschaft holte souverän die ersten Turniersiege. Das letzte Spiel gegen den DHC aus Hannover ging dann nach harten Kampf knapp verloren.

Die Eltern hatten sich für den Abend vorbildlich um die Unterkunft und das leibliche Wohl gekümmert und die Jugend dies mit guter Laune honoriert. So ging es ausgeschlafen und gutgelaunt in den zweiten Tag - mit jeweils einer neuen Chance gegen die schon bekannten Gegner des Vortages. Erneut war gegen den TUS aus Berlin kein Kraut gewachsen - gegen die Bremer und Postdam lief es aber wie bereits am Vortag gut.

Und so kam es dann im letzten Spiel gegen den DHC zu einem harten Kampf um den zweiten Platz des Turniers. Die Bemeroder Jungs konnten sich hier letztendlich verdient nach einem 1:0 gegen den DHC den Pokal schnappen. Dieser Sieg war eine Energie- und Teamleistung - Respekt vom Trainer!

Danke an den Ausrichter, die Helfer und Eltern und die Spieler für einen gelungenen Ausflug nach Bremen.


Branahl Sven 18.03.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

Heimsieg für die D-Mädchen

von TSA | am 29.03.2019


Das letzte Spiel der Hallensaison fand für die D-Mädchen in der heimischen Feldbuschwende statt. Gegen den TSV traten an: MTV Celle, HCH (mit einer halben Mannschaft) und der BTHC (dafür mit 1,5 Mannschaften). Bei der Sportmotorik waren unsere Mädchen wieder herausragend und damit wach für die Spiele. Es wurde gewonnen, es wurde verloren, ein bunter Mix an tollen Spielen. Für ein paar Mädchen war es das erste Turnier überhaupt, einige 'alte Hasen' hatten ihr letztes Spiel in dieser Jugend. Wie immer war es eine schöne Atmosphäre gekürt mit einem leckeren und einladenden Buffet.
Alle haben geholfen, alle haben mit angepackt, nicht aufgestellte Mädchen sind als Fanblock mit der ganzen Familie angereist zur moralischen Unterstützung und so wurde es rundherum ein gelungener Auftritt. Und als ob das nicht schon genug wäre, haben unsere D-Mädchen einen verdienten 1. Platz gemacht!  Was für ein Saisonende!
Einige wechseln nun zu den Mädchen, ein guter Moment, allen zu danken, die diese tolle Mannschaft unterstützen, allen voran das Trainerteam mit Michael, Anni, Lulu und Greta, den Eltern, Kassenwart und Betreuern! Wir wünschen der Mannschaft, daß dieser tolle Zusammenhalt recht lange erhalten bleibt. Auf eine neue spannende Saison!

Recht Claudia 11.03.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

Hockeybasar - voller Erfolg

von TSA | am 29.03.2019


Der erste Hockeybasar in der Blauen Schule am Donnerstag und Freitag vergangene Woche war ein voller Erfolg - so viel Interesse hatten wir nicht erwartet! Die Rückmeldungen waren sehr positiv, die meisten haben was verkauft oder gefunden und so hat es sich für die meisten auch gelohnt. Eine Wiederholung zum nächsten Saisonwechsel ist sehr wahrscheinlich, wir werden uns rechtzeitig über die Betreuer an Euch Eltern werden.

Livia & Claudia


Recht Claudia 11.03.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

wjBs werden Vize-Pokalsieger

von TSA | am 29.03.2019


Auch die Hallensaison der WJBs ist jetzt zu Ende. Und nach einer glorreichen Saison mit einem Haufen Siegen hat ihnen ein ärgerlicher Ausrutscher letztendlich den 2 Platz beschert.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung der Trainer und ganz besonders für die der Eltern!

Mädels: Das war eine coole Saison mit Euch und ich freue mich schon auf die nächste - dann allerdings bei den wjAs/Damen. Auf einen schönen Start in die Feldsaison.


Recht Annika 07.03.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

A-Mädchen holen den Niedersachsenpokal!

von TSA | am 29.03.2019


Mit großen Erwartungen trafen sich am Samstag, den 2. März, nicht nur die Spielerinnen der A-Pokalmannschaft, sondern auch fast geschlossen alle weiteren A-Mädchen, der ganze A-Mädchen Trainerstab sowie eine große Elternschar. Grund für das große Interesse war der finale Endrundenspieltag des A-Pokals, den die TSV-Mädchen bis dahin ungeschlagen erreicht hatten.

Die Chance auf den Pokalsieg in greifbarer Nähe ließ die Nervosität bei den Spielerinnen jedoch offenbar ansteigen, und im ersten Spiel gegen den bis dahin eher schwachen DTV zitterten sie sich zu einem knappen 2:1 Sieg.

Von Beginn an war zu erwarten, dass das zweite Spiel den Pokalsieger bestimmen würde, denn auch der MTV Celle hatte seine ersten drei Endrundenspiele bereits gewonnen. Das erwartet stark umkämpfte Spiel war für die Mädchen und die große Fangemeinde extrem nervenaufreibend, und der Schlusspfiff beim Spielstand von 2:1 für den TSV erlöste Spielerinnen und Zuschauer.

Eigentlich hatte man erwartet, dass das dritte Spiel gegen den Goslarer HC eine leicht zu erfüllende Pflichtaufgabe sei. Doch die Goslarer Mädchen spielten taktisch geschickt, extrem defensiv und hätten so die makellose Bilanz des TSV mit zwei Kontern fast verdorben. Und so fiel nach dem Schlusspfiff zum 0:0 Endstand die Anspannung erst von den Spielerinnen ab, als der Trainer sie freudestrahlend daran erinnerte, dass sie somit Pokalsieger seien.

Auf den Pokalsieg wurde noch direkt in der Halle angestoßen und mit einem gemeinsamen Essen beim Bemeroder Lieblingsgriechen noch bis in den späten Abend gebührend gefeiert. Dass der tolle Erfolg zum nicht unerheblichen Teil dem neuen Trainer Fabian zu verdanken ist, daran zweifelt niemand. Das weinende Auge sieht ihn nun mit den großen A-Mädchen zu den wJB?s weiterziehen. Das lachende Auge freut sich aber auf den neuen Trainer Max, der die Mädchen in der Endrunde bereits mit begleitet hat. In der Feldsaison möchte die Mannschaft mit ihm an diese erfolgreiche Saison anknüpfen.

Platz 2 im A-Pokal belegte der MTV Celle, gefolgt vom DHC auf Platz 3. Platz 4 belegte Eintracht Braunschweig, Platz 5 der Goslarer HC und Platz 6 der DTV. Alle Ergebnisse im Detail gibt es hier.

Wir Eltern und Betreuer bedanken uns ganz herzlich bei den Spielerinnen und den Trainern für diese tolle Hallensaison mit vier siegreichen Spieltagen!


Anne Zurawski 02.03.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage

Bild zum Artikel

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin

von TSA | am 29.03.2019


Rotation Prenzlauer Berg lädt zum 13. Abrafaxe-Cup ein und die D-Mädchen fahren hin. Für die meisten ging es bereits am Freitag, 22.02.19 nach Berlin, mit im Gepäck einen großen Fanclub in Form von Eltern und Geschwistern. Ganz spontan haben wir abends sogar noch einen Tisch für 24 Personen bekommen, willkommen in der Großstadt ;)

Am Samstag Vormittag warteten 4 Mannschaften auf unsere D-Mädchen, die zum Teil das erste Mal auf dem großen Feld und mit Torwart spielten: TSV ? Steglitzer TK (0:1), Rotation Prenzlauer Berg ? TSV (4:0); TSV ? Berliner SC (1:0), Harvestehuder THC ? TSV (0:0).

Mit 2 verlorenen, einem unentschiedenen und einem gewonnenen Spiel (gegen den späteren Turniersieger!) ging es mittags in die wohlverdiente Spielpause bis Sonntag. Das Programm ging aber für die Mädchen weiter. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Hotel wartete am Reichstag schon eine Führung durch das Regierungsviertel, an der Eltern und Kinder getrennt voneinander teilnahmen.

Bei bestem Sonnenschein, allerdings Temperaturen um den Gefrierpunkt, spazierten Kinder und Eltern vorbei am Brandenburger Tor, Holokaustdenkmal, ehemaligen Luftfahrtministerium und Potsdamer Platz. Nach 2 kurzweiligen und informativen Stunden waren dann aber doch alle froh, aus der Kälte zu kommen. Im Hotel gab es einen großen Stapel Pizza. Es wurde ein fröhlicher und entspannter Abend in großer Runde.

Sonntag stand nur noch 1 Spiel auf dem Programm, der Kampfgeist unserer D?s war über Nacht noch gestiegen  und nach einer schwungvollen Aufwärmrunde durch unsere tollen Cotrainer ging es voller Motivation in dieses eine Spiel: TSV ? Post SV Chemnitz 4 ? 0, was für ein Turnierende! In Summe belegte der TSV Bemerode einen respektablen 7. Platz von 10 Mannschaften. Ein großes Kompliment dem Verein Rotation Prenzlauer Berg: Sehr gut organisiertes Turnier, nette Atmosphäre und faire Spiele. Uns allen, Aktiven und Fankurve, hat dieser Ausflug nach Berlin viel Spaß gemacht, wir kommen gerne wieder.

Recht Claudia 28.02.2019

Alle Infos auch auf unserer Hockey Homepage